Haustiere

Mohrenkopf und Grüner Kongopapagei sowie Braunkopfpapagei

» User #13936 schrieb:

Hey und hallo,

ich träume schon seit längerem davon mir diesen Wunsch zu erfüllen. Beschäftigen tu ich mich auch schon sehr lang damit um so wenig Fehler wie möglich zu machen. Leider höre bzw. lese ich überall was anderes. Die Langflügelpapageien begeistern mich schon sehr, doch wollte ich einen nicht ganz so lauten aus Angst meine Nachbarn könnten es hören und sich gestört fühlen. Welche hört man nicht durch Wände? icon_wink.gif Ich habe gelesen die Grünen Kongopapageien sollen am leisesten sein. Andere sagen die Mohrenkopf und wieder andere sagen der sei am lautesten und am leisesten ist der Braunkopfpappagei. Mich stört das ja nicht aber ist das Geschrei wenn sie ihre 5 mintuten haben so sehr laut, dass andere das hören? Ich meine Wellensittiche hört man auch manchmal im Treppenhaus aber ich kenne keinen der sich davon gestört fühlt. Danke schonmla, ihr helft mir wirklich sehr!


» User #8459 schrieb:

Hoffe mal, du wirst hier jemanden finden, der diese Arten hält und nicht nur vom Hörensagen antwortet.

lautstärke ist immer ein relativer Begriff. Ich empfinde nämlich meine Aras als leiser als die Wellensittiche. Die babbeln den ganzen lieben langen Tag und wenn sie morgens wenn die Sonne aufgeht in der Voliere anfangen dann nervt das!
Ähnlich empfinde ich es bei anderen Kleinvögeln, die den ganzen Tag ein eintönigen Tschiepen von sich geben.

Die großen sind 2mal am Tag laut. Dann richtig aber dann ist auch wieder gut. Persönlich empfunden, alles halb so wild,

Wenn man sich einen Vogel oder halt gleich zwei zulegen möchte, dann sollte man am besten, auch wenn es zeit- und kostenintensiv ist, zu einem Züchter in seiner Nähe fahren oder einen HAlter in seiner Nähe ausfindig machen und sich vor Ort ein Bild der Haltungsmöglichkeiten machen und seine Fragen fragen. So kriegt man die besten Antworten. Denn ehrlich, im Zoofachgeschäft beraten sie dich doch nur so, dass entweder der Vogel wegkommt, am dem am meistern verdient wird oder halt der der am längsten schon dort sitz. Beides ist nicht i.O.

Google mal nach Vogelzüchterdatenbank und suche dann nach entsprechenden Einträgen. Wird dir mehr bringen als wenn ich als Arahalter sage, nimm den oder als wenn ein Amazonenhalter sagt, ich habe aber gehört...


» User #14671 schrieb:

Hallo;

nun ich halte Mopas und empfinde diese als nicht laut. Wie Jens sagt haben sie ihre 5 Minuten wo geschrien wird und pfeiffen nicht den ganzen Tag.

Auf alle Fälle solltest Du dir ein gegengeschlechtliches, artgleiches Paar holen und die Mindestanforderungen zur Haltung von Papageien auch einhalten.
Mopas verkümmern in einem kleinen Käfig. Die Mindestanforderungen sagen eine Voliere von 2x 1x 2 Meter muss sein. Das halte ich selber auch für das absolute Minimum.

LG Angie und Ihre gestrandeten Wanderpokale