Haustiere

Wellensittich legt Eier - Ist Zucht ohne Lizenz strafbar?

» User #10762 schrieb:

Hallo!

Unsere Wellidame hat jetzt angefangen eier zu legen. Nun habe ich aber gelesen das ich wohl ne zuchtlizens oder so brauch. Aber mal ehrlich: Ist das nicht Quatsch? Ich mein ich will die doch nicht verkaufen oder so! Davon weiss doch eh keiner!

Und: Muss ich meiner Wellidame noch was zusätzlich füttern?

Nadine


» User #12976 schrieb:

Hallo Nadine,

also dass das strafbar ist, glaube ich nicht. Denn du betreibst ja keine richtige Zucht.

Ich würde dir gern weiter helfen, kann das aber nicht fundiert fachlich.
Am besten du fragst mal bei einem Vogelzuchtverein in deiner Nähe nach oder rufst dort an. Oder du wendest dich an einen Tierarzt.
Abklären würde ich das schon, denn was möchtest du dann mit den Jungen machen, falls sie durchkommen.
Manchmal sind die Eiere auch gar nicht befruchtet.
Hast du eine Bruthöhle für sie? Wenn nicht, ist die Chance eh sehr gering.
Mit der Zufütterung kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen. Kalkstein hast du ja sicher drinnen. Aber was sie sonst noch brauchen...? Wie gesagt, frag mal beim Züchter oder TA nach.

LG,
Nic


» User #10762 schrieb:

Hallo

Klar hab ich nen Brutkasten drinn. Und die Vögle haben sich ja auch gepaart. Ausserdem ist ne Voliere eh schon sicher (muss nur noch geholt werden)und wenn die nicht reicht dann müssen wir halt eine für ganzjahrig draussen bauen.


» User #8459 schrieb:

Ist strafbar.

Aber,

hole dir doch die genehmigung. Kleine Sachkundeprüfunf, einen Quarantäneraum vorweisen können und das war es. Frage deinen Amtstierarzt was bei euch von Nöten ist.

Begründung;

bekommst du einmal Nachwuchs, hast du jedes jahr wieder NAchwuchs. Die Kinder mit denEltern mit deren Kindern oder mit den Geschwistern...
Inzucht. Davon haben die Vögel nichts, ausser dass man irgendwann kranke Vögel produziert.

Also gibt man sie ab. Ob gegen Geld oder als Geschenk, ganz egal. Und dann muss man aufgrundder Psittakosegefahr nachweisen können, wohin sie gegangen sind und dafür müssen sie beringt sein. Und Ringe bekommt man nur, wenn man eine Zuchtgenehmigung hat.

Will man nun nicht züchten, dann sollte manden Vögeln die Eier wgnehmen und durch Plastikeier ersetzen. Die gibt es im Zoofachhandel. Dann kann die henne ihrem Brutgeschäft nachgehen. Irgendwann merkt sie, wird nichts und dann ist esfür ein Jahr oder so wieder egal. Nimmt man die Eier nur so weg würde sie sofort wieder nachlegen und da geht an ihre Substanz.

Willst du sie jetzt ziehenlassen, dann hole dir zumindest eine Ausnahmegenehmigung. Da kann dich auchdein TA beraten und du kannst den NAchwuchs ordnungsgemäss beringen. Zusätzlich solltest du sogenanntes Eifutter geben. Gibt es auch im FAchhandel.


» User #10762 schrieb:

Warum benötige ich einen Quarantäne RAUM, genügt nicht ein Käfig? Für die Elterntiere ist ja sowieso eine Voliere gedacht. Aber ich kenne auch viele die "züchten" die auch einfach so , weil sie Freude daran haben, ohne auf irgendwelche austellungen zu gehen. Und was ist mit den Vögeln in der Zoohandlung? Ich mein die sind doch meistens auch nicht beringt. Übrigens ein Männchen bräuchten wir eh noch weil wir noch ein Weibchen (blutsfremd) übrig haben.


» User #14671 schrieb:

Hallo Elias;

eine Zuchtgenehmigung ist nur für Sittiche und Papageien erforderlich. Wenn Du in der Zoohandlung Vögel ohne Ringe bekommst, sind es sicher Kanaries oder Finken. Jedenfals keine "Krummschnäbel", da der Zoohändler das Risiko nicht eingeht.

Ich hab hier 23 Wellis aus einer Kinderzimmer-Zucht, ohne Sachverstand und ZG. Die Kleinen haben teilweise Behinderungen und kamen in einem schrecklichen Zustand bei mir an.

Ein Quarantäneraum ist erforderlich, da du im Krankheitsfall die Vögel isolieren musst. Wie gross der sein muss, kann Dir der Amtstierarzt sagen, der bei Dir zuständig ist. Dieser besichtigt übrigens auch die Voliere und die Vögel - und zwar vor du züchten darfst.

Man sollte auch bedenken wie alt die Vögel werden.
Weisst Du, ob Du sie in 10 Jahren immer noch halten kannst? Ob nicht vieleicht mal einer krank wird, und der TA nach dem Ring fragt? Was machst Du dann?

TIP: Hol Dir eine Ausnahmezuchtgenehmigung beim Vetreinäramt und klär dann ab ob du überhaupt eine ZG bekommen würdest.