Haustiere

Innerhalb von 15 Minuten beide Sittiche plötzlich tot

» User #12976 schrieb:

Hallo Ihr,

ich komme eigentlich aus dem Katzenforum, habe aber eine Frage, bei der nur ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich hatte zwei Wellensittiche. Kyra - Hahn (6 Jahre) und Krümel - Henne(?) (5 Jahre) (sie war so eine gelbe Art Albino).
Kyra hatte schon ein halbes Jahr ein Geschwür am Bauch. Doch der TA meinte, damit könne er noch alt werden.
Am 30.12.05 setzte ich abends, wie immer, beide in ihren Käfig. Sie tschilpten, frassen, gingen auf ihren Schlafplatz - alles wie immer. Vorher taten sie auch nicht krank.
Ich ging Wäsche aufhängen, da kam mein Mann herein und sagte, Kyra sei vom Ast gefallen und sei tot. Ich konnte es kaum glauben. Ich war geschockt. Sofort lief ich zu ihr und sah es.
Krümel sass auf dem Ast und war recht still.
Ich machte mich auf die Suche nach einer kleinen Kiste, um ihn begraben zu können. Als ich eine hatte, meinte mein Mann, dass Krümel auch vom Ast fiel und starb. Er meinte, sie hätte sich nicht mehr gerührt, immer schneller geatmet und an ihrem Brustkorb hat man sehr deutlich und ganz schnell ihr Herz schlagen sehen.

Innerhalb von 15 Minuten war dann die Küche plötzlich so leer und ruhig. Ist immer noch komisch.

Kann es sein, dass Krümel an einem Herzinfarkt gestoben ist? Das vermuten wir. Denn etwas ungewöhnlich gefressen haben sie nicht. Oder ist etwas anderes wahrscheinlich? Ein Geschwür hatte sie nicht.

Ich bin gespannt auf eure Meinung.
LG,
Nicolle


» User #8459 schrieb:

Da wird dir leider nur der TA genaue Auskunft geben können. Eine ferndiagnose ist sehr schwierig, Viren, Bakterien, Würmer... Vieles ist möglich.