Haustiere

Wie alt können Nymphensittiche werden?

» User #12817 schrieb:

Hallo liebe Leute!

Weiß einer von Euch wie alt Nymphensittiche werden können? Unser ist schon 32 Jahre alt und super drauf. Ein echt feiner Kerl. Sein Name ist übrigens Earnie.
Kennt ihr so alte Nymphis? Oder gehört Earnie ins Guinessbuch? icon_wink.gif


» User #9946 schrieb:

Hi,

also soweit ich weiß werden die nur 18 - 20 Jahre alt icon_confused.gif

Unserer ist jetzt fast 21... Und da dachte ich schon, dass wäre ein hohes Alter. Ist er wirklich schon 32? Wie lange hast du ihn denn schon?


» User #8459 schrieb:

Gute Pflege...

Das ist wirklich schoin ein ehr gutes Alter für einen Nymphen.


» User #12817 schrieb:

Meine Eltern haben Earnie seit 1977. Da gab es mich noch gar nicht. icon_wink.gif


» User #13146 schrieb:

also hochachtung...so ein alter hab ich bei den Nymphensittichen noch nie gehört..wollt ihr euch nicht fürs Guinnes Buch der Rekorde anmelden icon_wink.gif


» User #8459 schrieb:

Oder ist es doch eher ein zu klein geratener kakadu? icon_biggrin.gif


» User #13406 schrieb:

32? *staun* also ich dachte jetzt so um die 20, aber nun gut, ausnahmen bestätigen die regel icon_wink.gif verrat mir mal das geheimnis icon_wink.gif


» User #14329 schrieb:

Moin zusammen,
also laut Literatur werden Nymphen so zwischen 15 und 20 Jahre alt. Ich kann allerdings aus eigener Erfahrung sagen das sie auch durchaus älter werden können. Ich habe vor kurzem den Nymph (seit 25 Jahren in unsere Obhut ) meiner ältesten Schwester übernommen, weil der nur bei meinen Eltern im Käfig war und zudem immer alleine, ich habe noch drei Wellis und mit denen versteht er sich super. Kucki so heißt er, ist richtig aufgeblüht und dreht auch täglich seine runden im Zimmer, der Käfig ist nämlich immer offen da er selbst bei geöffneter Tür keine Anstalten macht mal woanders hinzufliegen. Was mich auch zu einer anderen Frage bringt: Soll ich evtl. einen zweiten Nymph dazunehmen und wenn ja wo gibt es Nymphen die evtl ein neues Zuhause brauchen? Bitte keinen Händler!
Ich sollte vieleicht noch dazusagen das Kucki immer allein gehalten wurde icon_heul.gif das ist nicht schön aber ich hatte da auch keinen Einfluss drauf.
Danke schon mal für die Antworten
Gruß Chris


» User #10208 schrieb:

Möchtest Du vielleicht 2 Nymphis dazu nehmen? Hätte 2 Hähne...einer ist ca. 19 Jahre alt und der andere ist ca.4-5 Jahre alt. Habe die beiden unabhängig voneinander als Scheidungswaisen vorübergehend bei mir aufgenommen. Nunja...nun sind sie schon fast 2 JAhre zusammen und vertragen sich gut. Leider muss ich die Beiden Racker abgeben, würde das dann gerne in gute Hände tun.Sie sind nach dem Einzug bei mir in ständigem Freiflug, den sie auch bitter nötig hatten( waren absolut nur im Käfig gehalten worden).
Falls DU Interesse hast, meld Dich einfach unter maritheo[at]gmx.de

LG
Mari


» User #14329 schrieb:

Hi,
ja im Prinziep hätte ich nichts dagegen, aber ich glaub dafür reicht einfach mein Platz nicht aus. Ich habe schon mal überlegt wie ich meinen neuen in einen anderen Käfig bekommen soll, obwohl er sich da sowieso nur zum fressen und trinken aufhällt, der Käfig ist einfach zu klein, ein alter Wellikäfig an den er seit Anfang an gewöhnt ist, ist also nicht wirklich Platz für Zuwachs, der ja auch irgendwo unter gebracht werden will.
Aber meine Frage war ja eigendlich ob Kucki überhaupt an einen anderen Nymphen gewöhnen würde, er kennt ja seit gut 25 Jahren keine Artgenossen.

Aber danke für das Angebot wäre aber für weiter Tipps dankbar. icon_pray.gif


Weiterlesen: Wie alt können Nymphensittiche werden?

Seite 1, 2