Haustiere

Zweiter Wellensittich für Hahn - Weibchen oder Männchen?

» User #9311 schrieb:

Hallo, habe einen total geschwächten Welli gefunden.
Er saß im störmenden Regen auf der Strasse und wurde bald von einem Auto überfahren, habe ihn sofort aufgegabelt.
Nach dem letzten Bericht von Euch (Thema Welli zugeflogen) weiß ich jetzt das es ein Hahn ist und wohl schon etwas älter ist!
Er hat eine Lungenentzündung und eine Kehlkopfentzündung habe schon ein Antibotikum für Ihn, sein Zustand bessert sich von Tag zu Tag.
Leider hat er sich vor 2 Tagen sämtliche Spannfeder ausgerumpft, muß 9 Std am Tag arbeiten, sprich er kann net mehr richtig fliegen.
Auf meine Anzeige in der Zeitung hat sich leider niemand gemeldet icon_cry.gif , würde ihn auch ganz gerne behalten, nachdem wir zwei schon nach 1 Woche soviel durchgemacht haben!
So jetzt zu meiner eigentlichen Frage: es ist ja sicherlich ratsam einen zweiten Welli zu holen, was sollte ich den holen, Männchen oder Weibchen? Welches Alter sollte er haben, geht auch ein junger Welli aus dem Zoofachgeschäft?

Danke schonmal im vorraus für Eure Hilfe!
LG Christine mit Spike (mein Hund), Roxi der Schildkröte und Neuankömmling Rossi! icon_biggrin.gif


» User #8459 schrieb:

Ich würde ihm eine Henne spendieren. Suche dir einen Züchter in der Nähe, frage ihn nach einem älteren Tier, denn mit einem Jungspund kann er nichts anfangen. Sie tun sich zwar nichts an, können aber auch so richtig nichts miteinander anfangen.

Eine Dame zum hahn ist auch kein problem. Nachwuchs kommt im Normalfall nur, wenn man geeignete Bedingungen schafft, wie Nistkasten etc. Wenn nicht, dann passiert auch nichts. Normalerweise.

Ich pers. untertsütze keine Zoohandlungen. Dann werden Tiere immer nur nachgeschoben, deswegen zum Züchter.

Wenn du zwei Wellis halten möchtest, dann achte drauf, dass der Käfig groß genug ist, so dass beide auch ein wenig Flugmöglichkeiten haben.


» User #9311 schrieb:

Danke schonmal für Deine Antwort.
Ich weiß ja eigentlich gar net wie alt er ist, im Internet standt bei einem blauen Ring, dat er entweder 2 Jahre oder 8 Jahre ist?!
Die Augen sind aufjedenfall schon mit einer Iris versehen und die Wachshaut ist tief blau, deshalb vermute ich das er schon 8 Jahre alt ist, oda?
Ich konnte bis jetzt keinen Züchter in unsere Nähe finden, kannst Du mir einen Tip geben?
Bin ja eigentlich auch nicht unbedingt für ein Zoohandel, da ich finde dat die Tiere oft überzüchtet sind, stimmst!?
Sodele werde nochmal nen bissel googeln!

Danke nochmal
für Tips bin ich immer dankbar
LG Christine


» User #8459 schrieb:

Ich pers. denke mal, egal ob 2 oder 8. Aber ein Jungvogel von 3 Monaten wpürde ich nicht dazu geben. Welche Ringfarbe? Leider auch keine Ahnung.

In den Zoohandel gehe ich deswegen nicht, weil dort die Vögel hinkommen, die ein Züchter sonst nicht loswird. Und dann kommen da 20 Vögel hin und bleiben 2 Monate in einem zu kleinen Käfig bis sie einen Käufer finden.
Überzüchtet? Das vielleicht nicht, das gibt es beim Züchter auch, denn da kommen sie ja her. Aber besser wäre es, wenn Züchter nur soviel Nachwuchs zulassen, wie sie auch verkaufen können, dann unterbleibt der Zwischenhandel und die neuen Halter werden auch besser beraten.


» User #9311 schrieb:

Hey Jens,

in der Zeitung stand eine Nympen-Dame, kann ich die auch zu einem Welli packen, oder ist dat net so empfehlenswert?
Im Internet steht, hauptsache der Käfig ist groß genug, leider steht da nicht wie groß
Eine Voliere kann ich leider nicht bieten, da die auf dem Boden steht und ich da meinem Hund nicht so ganz vertraue ob er da nicht doch drangeht wenn ich nicht da bin,.
Mein Leihkäfig ist ca. 1 Meter und ca. 40cm breit, reicht das den für 2 Welli.
Ausflug kann ich täglich 2-3 Std. bieten, ist das OK?
Was ist den wenn Rossi es gar nicht gewöhnt ist einen zweiten Vogel bei sich zu haben, gewöhnt er sich trotzdem an einen Nebenbuhler?
Ich merke gerade wie unerfahren ich bin, sorry icon_eek.gif , hole mir evtl. am Wochenende mal ein wenig Lektüre.

Danke schonmal wieda im vorraus
Gruß Christine icon_biggrin.gif


» User #8459 schrieb:

Lektüre kann nie schaden. icon_biggrin.gif

Ich würde keinen Nymphensittich dazu setzen. Selbst in Volirenhaltung kann das schief gehen. Abgesehen davon, dass es unterschiedliche Arten sind, die sich auch nicht verstehen, passt das Verhalten untereinander auch nicht, wenn es um die geschlechtsreife und damit um Revierverhalten geht. Lieber immer nur Artgleiche Vögel zusammen halten oder halt eine wirklich ausreichend große Voliere mit Rückzugsmöglichkeiten für alle..


» User #12799 schrieb:

Du kannst sowohl Männchen als auch Weibchen dazugesellen. Nur 2 Weibchen streiten häufig.
Schau mal einfach im Tierheim nach. Oft sind dort
auch nette Wellis.


» User #9311 schrieb:

Hallo Puschel,

bei dem nächsten TH in unserer Nähe die auch Wellis führen, geben Sie nur Päarchen ab!
Vorher wird auch die Umgebung angeguckt wo die Vögel unterkommen, ist ja auch net verkehrt aber leider kann ich den Vögel keine Voliere bieten wg. meinem Hund und da weiß ich jetzt schon das die einen Vogel nicht genehmigen ohne Voliere!
Ich werde am Wochenende auf den Viehmarkt fahren und bei einem bekannten Züchter einen Vogel nehmen!
Hole ihm eine Dame ich hoffe das der Rossi dann wieder ein taken glücklicher wird...

LG Christine


» User #12799 schrieb:

Schade, daß im Tierheim nur Pärchen vorhanden sind.
Aber ich denke, da0 dein Welli mit einem zweiten Vogel glücklicher ist. Ich selber habe 4 Wellensittiche, die aber das ganze Jahr draußen in
einer Volliere sind.


» User #12799 schrieb:

Schade, daß im Tierheim nur Pärchen vorhanden sind.
Aber ich denke, da0 dein Welli mit einem zweiten Vogel glücklicher ist. Ich selber habe 4 Wellensittiche, die aber das ganze Jahr draußen in
einer Volliere sind.


Weiterlesen: Zweiter Wellensittich für Hahn - Weibchen oder Männchen?

Seite 1, 2