Haustiere

Kanarien Streit tödlich ausgegangen?!?

» User #12539 schrieb:

Hallo!

Es ist zwar schon einige Jahre her, trotzdem denke ich noch des öfteren an diesen schrecklichen Augenblick .
Ich war knapp zwölf als wir einen wunderschönen orangenen männlichen Kanarienvogel geschenkt bekamen.
Da ich ihn keinesfalls alleine lassen wollte kaufte ich ihm eine "Gefährtin" sie verstanden sich auch auf anhieb. Sie sangen wenn der Staubsauger lief und nahmen ein Band zusammen. Auch unsere Katzen damals drei an der Zahl interessierten sich wenig für sie.
So,
Zwei Jahre sind vergangen, nach einem Umzug hatten sie ihren Platz in meiner Zimmerecke gefunden, den Käfig hatte ich von der Decke herunter hängen lassen.
Eines morgens, nichts ahnend schaute ich verschlafen zu dem Käfig, die beiden saßen nicht wie gewohnt auf ihren Stangen. Als ich näher heran ging sah ich rote Flecken(Blut) an der Wand, es war schrecklich und grausam beide lagen Blut überströmt auf dem Boden! icon_cry.gif Für die Katzen war der Käfig unerreichbar und auch als erreichbar war haben sie sich wie gesagt nicht für sie interessiert! Was ist geschehen? War es denn möglich das sie sich beide über Nacht so gezangt hatten bis zum Tode, obwohl sie sich die zwei Jahre zuvor so gut verstanden? Ich kann es mir nicht vorstellen, aber vielleicht kann mir jemand Antwort geben der sich besser mit dem Verhalten Kanarienvögel auskennt!
Da ich dieses Bild nicht vergessen kann hoffe ich auf Antwort! Vielen Dank Anja


» User #10925 schrieb:

Hi,
das tut mir echt leid, das mit den beiden, aber auf keinen Fall haben die sich gestritten, da sie nachts schlafen. Das ist ja echt merkwürdig, wie das passierte. Im Käfig waren aber keine spitze Gegenstände oder Ecken, an denen die sich verletzten konnten, z.B. wenn sie nachts von irgenetwas aufgeschreckt herumflatterten?

Echt schlimm,
lg
Dave


» User #6964 schrieb:

hi!

das klingt danach, als wären sie nachts im käfig aufgeschreckt und hätten sich beim panischen rumflattern erschlagen, dafür sprechen auch die blutspritzer. ich hab sowas auch schon mal erlebt. da ich recht viele vögel halte, habe ich anchts eine notbeleuchtung ein, damit sie nicht durchdrehn, wenn mal was ist.

lg
lorienne