Haustiere

Musste leider 2 Zebrafinkeneier zerstören!

» User #10925 schrieb:

HI Leute,
vor einer Weile hat unser Dödl (fast 7 Jahre alt)seine Frau Juppy verlassen, um mit einem jüngeren Mädel durchzubrennen. Sie hat 8Eier gelegt und inzwischen sind sechs Küken geschlüpft. Alle dunkelfarben bis auf eines, es ist ganz hell, muss bei ihm immer zufüttern, die Eltern erkennen es nicht an. Das war schon so bei unserem letzten hellen Küken, musste solange zufüttern, bis es die Augen geöffnet hat, dann wurde es von den Eltern gefüttert.Hoffentlich ist´s auch diesmal so. Dem kleinen fehlen eben die dunklen Flecken auf der Zunge, die die Eltern zum Füttern alamieren.

Also, heute hab ich die letzten beiden Eier raus und sie durchleuchtet. Sie waren noch net sehr weit, ich wusste sie würden´s net schaffen, also hab ich sie leider vernichten müssen, um das Leid zu ersparen. Ich hab sie in den Teich geschmissen, sie wurden sofort von unserem großen Koi gefressen.

Ich meine, es war besser so!

Gruß,
Dave


» User #6964 schrieb:

eine durchuas vernünftige lösung. bei acht eiern kann es schonmal passieren, dass die letzen jungen zu spät schlüpfen, sie würden entweder verhungern oder zerquetscht werden.

das mit dem "durchbrennen" mit einem anderen partner, das kenn ich. so 100% monogam sind zebras nicht.

lg
lorienne