Haustiere

Beschäftigung meiner Wellis

» User #8757 schrieb:

Halli Hallo,

ich hab drei Wellensittiche, ein Weibchen und zwei Männchen. Die drei haben ein eigenes Zimmer, daher sind die Käfigtüren Tag und Nacht geöffnet. Sobald ich morgens in das Zimmer komme und das Tuch vom Käfig nehme, stolzieren sie gleich raus. Doch dann sitzen sie oben auf dem Käfig, schnäbeln ein bischen und laufen hintereinadner her.

Ich würde meine Wellis aber gerne mehr beschäftigen. Ich habe ihnen Bälle, ein wasserbad mit einer Weintraube zum spielen angeboten. Aber die 3 beachten die Teile üüüberhaupt nicht. Aber Vögel (Wellis zumindest) spielen soch so gerne!

Habt ihr evtl. ein paar Tips zur Beschäftigung meiner 3? Und wie ich sie zum spielen anregen kann?

Wäre echt dankbar

LG Anja


» User #2366 schrieb:

Hallo Anja!

Also ich habe meinen eine getrocknete Brotscheibe zwischen die Gitterstäbe geklemmt. Da sitzen und schlafen Sie auch gerne drauf, wenn sie nicht dran knabbern.

Ab und zu stecke ich auch eine ganze Möhre rein, da sind sie dann sehr fleißige Bauarbeiter. Sollte man allerings entweder keine Wand in der Nähe haben oder die Möhre einen Tag draussen liegen lassen. Rot gefärbte Vögel hat man dann nicht so sehr krass.

Ansonsten lieben meine die Gitterbälle. Und wenn ich etwas Brauchbares erklappert habe, bekommen sie auch Spielzeug aus dem Ü-Ei, was ständig wechselt.

Wenn sie spielen nicht gewöhnt sind, dann biete ihnen einfach Dinge zum Erkundschaften an und schaue, was sie mit anstellen.

Czerdze


» User #8459 schrieb:

Hmmmmmmm. meine sind in der Voliere. Aber ja vergleichbar mit einem eigenen Zimmer.
Da haben sie drei Plätze wo sie sich gerne aufhalten und da steht das Spielzeug zum Beschäftigen. Leiter, Seile, Klingeln...

Und wenn man das Obst daran verteilt und sie dahin fliegen müssen, dann ist auch immer Bewegung.

Sehr interessant finden sie z.B. auch eine Korkkugel von Ikea. icon_biggrin.gif
Bei den Wellis hält das Teil auch immer ein wenig. Meine Graupapageien zerschreddern es dann doch recht schnell. icon_biggrin.gif


» User #8757 schrieb:

Also, schon mal recht lieben Dank für die Tipps!

Bei Obst sagen sie ja auch nicht nein, vor allem bei Gurke und Salat machen sie nicht halt. Damit könnte man die 3 ja bestimmt locken. Doch sie verlassen ihren Platz AUF dem Käfig ja nie. Sie fliegen vielleiht mal ne kleine Runde, aber als Landeplatz wird gleich wieder ihr Käfig angesteuert... icon_confused.gif

Sollte ich ihren Käfig einfach mal umstellen und mehr Sitzgelegenheiten (denn davon sind zugegeben nicht aaallzuviele vorhanden ...) an die Wand schrauben und ihnen da Gitterbälle, Seile,.. etc. anbieten?

LG Anja


» User #2366 schrieb:

Hallo Anja!

Du gibst Dir ja Mühe!

Ich bin happy, daß meine Vögel nur auf dem Käfig landen. Alles andere wäre echt problematisch.

Um Vögel zu aktivieren hilft manchmal ein neuer Vogel. Achte drauf, daß er aus guter Vollerenhaltung ist und nicht zu jung. Meine Chiku hat damit Pucki sehr auf Trab gebracht.

Czerdze


» User #8757 schrieb:

Du meinst ein 4 Vogel? ich habe daran auch schon gedacht, da mein eines Männchen glaub ichs chon ein bischen VErhatensgestört ist, da die anderen beiden eigentlich nur mit sich beschäftigt sind... icon_sad.gif

Nur, ist der Käfig dann glaub ich doch zu klein, aber sie bekommen ja den gesamten Tag Freiflug. Also, ich weiß net so recht.

Ich werd mir mal so meine Gedanken über emhr Beschäftigung meienr Wellis machen, hoffe das was vernünftiges bei rum kommt icon_wink.gif

LG


» User #2366 schrieb:

Ja, meine einen 4. Vogel.

Allerdings kann es Ärger mit einem 2. Weibchen geben. Da würde ich mich sehr genau erkundigen.

Ansonsten wäre ich happy mit dem was sie anbieten. icon_smile.gif

Czerdze


» User #8459 schrieb:

2 sind schon besser als 1. Aber 4 machen einem noch mehr Freude. icon_biggrin.gif

Weiter Landeangebote sind schon okay und dazu das umstellen des Käfigs, das muss schon was bringen.

Nicht umsonst sagt man, dass man Vögel, die man neu zusammensetzt am besten in einer für beide ungewohnten Umgebung zusammenführen soll. Sie erkunden dann gemeinsam und stecken sich auch ihr Revier gemeinsam ab.

Versuch es also einfach mal.


» User #2366 schrieb:

Also ich würde den Käfig nicht einfach so mal woanders hinstellen, das könnte sie total durcheinanderbringen und verunsichern.

Erstens könnten Sie nach dem Fliegen Ihren Käfig nicht wiederfinden und zweitens besteht die Gefahr das sie durch 'die neue Umgebung' sich nicht mehr heraustrauen.

Ich würde eher versuchen sie durch Salat und andere Leckereien an andere Plätze zu locken. Jedenfalls wenn Du es unbedint möchtest. Ansonsten ist es immer noch das Beste Ihnen einfach beizubringen auf Deine Hand/Kopf zu kommen. Dann hast Du ne Menge Beschäftigung und die Vögel auch. icon_smile.gif

Czerdze


» User #8757 schrieb:

In meinen ganzen Welli- Büchern die ich so habe, ist aber die Meinung vertreten, das es Wellis gut tut, wenn man sie in Ihrer Umgebung (also, in meinem Wellizimmer)ruhig öfter umsetzen soll, weil sie ihre Umgebung dann immer aus anderen Perspektiven sehen. Und das sie den Käfig nicht finden, as ist doch irgendwie..., ich meien sie kommen raus und sitzen oben drauf... Wenn sie fliegen steuern sie den ja auch immer wieder an.

mal schauen, was mir noch so einfällt...

LG


Weiterlesen: Beschäftigung meiner Wellis

Seite 1, 2