Haustiere

Zebrafinken-Frage?

» User #8650 schrieb:

Hallo,

ich habe derzeit ein mittelgroßes Problem:
Zu Weihnachten bekam meine Oma ein Zebrafinkenweibchen, sehr jung und bildhübsch, ich glaube die Farbe heißt Pink(?).

Na ja, aber sie hat bereits ein Weibchen. icon_rolleyes.gif
Kann man zwei Zebrafinkenweibchen zusammen halten?
Oder wäre ein Männchen besser?
Ginge es evtl. auch ein Männchen mit zwei Weibchen zu vergesellschaften?

Ansonsten muss ich für die Kleine (die übrigens der hübscheste Vogel meines Lebens ist icon_smile.gif *schwärm*) ein neues Zuhause suchen.

Ich würde mich über schnelle Antwort freuen.
Liebe Grüße,
Anna icon_smile.gif


» User #8650 schrieb:

So, habe das Bild der Kleinen nun in meinem Album.
Kann mir einer die Farbe sagen?
Sagt jetzt aber bitte nicht Grau, da wäre ich selber drauf gekommen. icon_mrgreen.gif


P.S. Nochmals Entschuldigung an die Mods und Admins wegen dem anfänglichen Regelverstoß!


» User #8459 schrieb:

Ich bin nicht der Zebrafachmann, aber eine gute Freundin hat einen ganzen Schwarm in eienr Voliere. Es sind lebendige Vögel, die man aber nicht als streitbar bezeichnen kann. Ich denke, das wird gutgehen, solange immer Platz zum Ausweichen vorhanden ist. Bei Freiflug oder einer Voliere sicherlich kein Problem.

jens
mit seinen Graupapageien und Wellensittichen


» User #6964 schrieb:

hallo!

Zitat:
...Zebrafinkenweibchen, sehr jung und bildhübsch, ich glaube die Farbe heißt Pink(?).


die farbe pink gibts bei zebras nicht. was du hast, müsste ein hellrücken sein, vermutlich schwarzbrust oder weissbrust, kann ich nicht ganz genau erkennen.

Zitat:

Kann man zwei Zebrafinkenweibchen zusammen halten?
Oder wäre ein Männchen besser?
Ginge es evtl. auch ein Männchen mit zwei Weibchen zu vergesellschaften?


es geht: 2 weibchen, 2 männchen oder ein paar. alles andere gibt früher oder später ärger. und damit meine ich großen ärger, der so weit gehen kann, dass ein vogel bei den streitereien getötet wird.
ich würde empfehlen, ihr einen zebrafinkenhahn oder eine henne zur gesellschaft zu geben, gesellschaft braucht sie auf jeden fall. zebrafinken sind todunglücklich alleine und können daran auch sterben.
sie schließen sich nciht an den mesnchen an und werden kaum zahm, man kann also auch nicht als ersatzpartner für einen dienen.
in gesellschaft sind es liebenswürdige tiere mit interessantem sozialverhalten, die sich stundenlang gegenseitig den kopf kraulen und in enger paarbindung leben.

liebe grüße
lorienne


» User #9422 schrieb:

Hallo,

ich hab auch gelesen, dass man gleichgeschlechtige Tiere durchaus zusammen halten kann- alles ist besser als ein einsamer Vogel.
Ich denke man sollte immer eine gerade Anzahl an Vögeln zusammenhalten, um zu vermeiden, dass es einen Außenseiter gibt!

Viel Spaß noch mit den ZF,
Antares icon_lol.gif
P.S. Die Farbe Pink gibt es nicht!


» User #7337 schrieb:

hallöchen,

meine mom hat auch zebrafinken und es sind zwei männlein die sich blendend verstehen...sie sitzen zusammen im nest und wenn sie auf der stange sitzen rücken sie immer ganz dicht aneinander...also schade dass ich kein foto von den beiden hab.

also ich sehe da kein problem 2 zusammen zu halten:-)

gruss sue