Haustiere

Meine Ratte knabbert sich an...

» User #3675 schrieb:

BGA hat folgendes geschrieben::
Aber meine Ratten sind doch Geschwister...heißt dass das die auch Junge mit einander machen können?

Deo meo!
Ich kipp auch gleich um … vor Lachen … icon_mrgreen.gif
Hammer, wie aufgeklärt doch die Jugend von heute ist. icon_mrgreen.gif

Erstmal: Doch, doch. Tiere wissen nicht, dass sie Geschwister sind. Ist denen völlig egal, ob das Inzucht ist oder wie auch immer. Die treiben es auch innerhalb der Familie ganz gern mal bunt. Da sollte man schon aufpassen. Es gibt auch so ganz kleine Rattenkondome, die Du ihnen in den Käfig legen kannst. Musst Du mal im Bastelgeschäft gucken … (Neeein, das war ein Scheeeerz! icon_eek.gif)

BGA hat folgendes geschrieben::
Und zwar hängt Paul jetzt nur noch mit seinen neuen kameraden ab...und hat keine zeit mehr für mich.

BGA – Du hast einen echt coolen Schreibstil. Und das meine ich nicht böse! Danke! Hast mir den Tag gerettet … Ich find’s klasse! icon_lol.gif

Übrigens klinke ich mich wieder aus, weil ich von Ratten wirklich null Ahnung habe. Das überlasse ich Sevenofnine. icon_wink.gif Aber ich lese schon eine ganze Weile mit und amüsiere mich köstlich …

Aber - mal abgesehen davon, dass ich wirklich nicht viel über Ratten weiß - wenn Pauls neuer Kumpel müffelt und Paul selbst nicht - liegt dann nicht der Verdacht nahe, dass Paul weiblich und der Neue ein Böckchen (Oder wie heißt das bei Ratten? icon_redface.gif) ist? Weil doch bei Nagern und Kleintieren die Böcke immer ... *räusper* ... etwas streng riechen - oder? cats_trance.gif

Seven, mit 17 kann man fast sogar schon Autofahren ... Zum TA kann man auch mit 12 Jahren ... Mindestens aber mit 16, ab einer eingeschränkten Geschäftsfähigkeit (Oder beginnt die schon ab 14?) Aber wenn man Geld in der Tasche hat, wird einen (hoffentlich) kein TA abweisen, wenn man mit einem kranken Tier kommt. icon_rolleyes.gif
Viele herzlich lachende Grüße
von Minou


» User #16314 schrieb:

Ähm, Minou...
Ehrlich gesagt finde ich das nicht so ganz zum Lachen...
Ich bin hier ohnehin so gut wie die einzige, die im Mäuse- und Rattenforum überhaupt Antworten gibt, das allein finde ich schon ziemlich frustrierend für ein großes Forum...
Und da ich Moderatorin in 3 Tierforen bin, kenne ich diverse "Pappenheimer" inzwischen und versuche auf jeden Fall erst immer, sachlich und konstruktiv zu antworten...
Klar, BGA hat einen etwas "individuellen" Schreibstil. Aber wenn er sich keine Gedanken um seine Tiere machen würde, dann würde er hier nicht schreiben, oder?

Und was das Verpaaren von Geschwistern betrifft - diesen Blödsinn habe ich leider schon öfter gelesen, der geistert halt an diversen Stellen als Falschinfo herum, und wenn BGA das zufällig gelesen hat, finde ich seine Frage durchaus berechtigt.

(Ich hab´ übrigens auch schon von Leuten gelesen, die der irrwitzigen Meinung aufsaßen, dass sich Mäuse und Ratten nicht mehr vermehren, wenn der Platz zu eng wird. Und die meinten das durchaus auch ernst...)

Ach so - und bei Ratten sind die "Geruchsunterschiede" zwischen Männchen und Weibchen übrigens nicht so gravierend.
Bei Farbmausböckchen fällt man um, sofern sie nicht kastriert sind. Bei Rattenböcken merkt man den Unterschied nur minimal...

Will sagen: Wenn man selbst zugibt, dass man kaum bis keine Ahnung von Ratten hat, dann sollte man vielleicht lieber darauf verzichten, sich über andere lustig zu machen, die sich zumindest erkundigen ...
Just my 2 cents dazu, sorry...

LG, sevenofnine icon_rolleyes.gif


» User #18731 schrieb:

THX sevenofnine^^

Jup.Ist ehmnd mein Schreibstil und den behalte ich auch bei.Ich bin auch sehr jut aufgeklärt.Sonst wär meine Freundin nähmlich jetzt schon Mutter und wahrscheinlich wieder dick!Dann fällt mir noch ein Spruch ein(Sorry wenn der unter Beleidigung fällt)

Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal die Fresse halten!

So das musst ma gesagt werden.
Und ich finde das man sich so verrengt für seine Tier zeugt von Vernunft und Intelligenz.
Geld ist auch genug vorhanden,da brauchst du dir auch keine Sorgen machen!

Und nun back to topic.

Alsoo die beiden kann man auch net trennen.Die Käfige sind durch Röhren verbunden.Und das eine Rattentier rennt immer gleich zuurück zum Paul.

Habse mir auch mal angeguckt.

Paul hat glaub ich drei Löcher am Hinterteil. icon_rolleyes.gif

Und paulchen hat 2 Wülzungen am Hintern. icon_rolleyes.gif

Nochmal so zum Geruch.Der Paulchen bepinkelt sioch auch immer,is das normal?Das stinkt woe die Hölle.

Ich fahre mit meiner Ma am Dienstag zum Artzt.Mal sehn was der macht...hoffe nur das Paul noch nich digge is.

MfG


» User #16314 schrieb:

Hi!
Uiuiui...
Ich würde sagen, da zählt jeder Tag... Will heißen: Ich würde sie heute noch trennen. Wenn die Käfige durch Röhren verbunden sind, könnt Ihr dann nicht die Röhren rausnehmen und die Löcher in den Käfigen irgendwie schließen? Bretter davor oder ein Gitter oder sonstwas?
Stell Dir vor, es sind wirklich Bock und Mädel, und das Mädel ist heute noch nicht trächtig, wird dann aber morgen Abend gedeckt - dann ärgerst Du Dir mehrere Löcher in den Bauch. (Rattenmädels sind nur alle paar Tage "rattig", also empfängnisbereit - vielleicht hast Du also gerade noch Glück, wenn Du sie heute trennst, aber morgen kann´s zu spät sein...)

Dass Dein Paulchen so stark markiert und auch deutlich mehr müffelt als Paul, lässt schon darauf schließen, dass er ein Kerl ist (wobei die Rattenböcke, die ich gesehen habe, nicht wesentlich mehr müffelten als die Mädels...).

Also, wie gesagt - wenn es irgendwie die Möglichkeit gibt, die beiden zu trennen, dann trennt sie SOFORT. Wenn sich dann am Dienstag herausstellt, dass es doch zwei gleichgeschlechtliche Ratten sind, dann lassen sie sich gut wieder miteinander vergesellschaften, denn allzu fremd dürften sie sich in den zwei Tagen nicht werden...

LG, sevenofnine


» User #18731 schrieb:

Und woran merke ich das die schwanger ist?

Die hat nähmlich ehmnd Paulchen verjagt und hat jetzt angefangen heu und alles rum zu schieben.Zudem bunkert die seid gestern wie bekloppt.(gestern haben wir Paulchen geholt)und pennt nur noch und säuft sehr viel.


» User #16314 schrieb:

Na, so schnell merkt man das nicht icon_wink.gif
Ich hatte selber zum Glück noch keine trächtige Ratte, aber es ist wohl ähnlich wie bei Farbmäusen: Man sieht es erst in den letzten Tagen vor der Geburt (maximal eine Woche vorher), wenn die Ratte "Birnenform" annimmt.)
Nest bauen und Heu schaufeln (Ratten sollen übrigens kein Heu bekommen wegen ihrer empfindlichen Atemwege - solange sie es vertragen und nicht anfangen zu niesen, ist es ok, aber ansonsten lieber raus damit!) machen übrigens alle Ratten, unabhängig davon, ob sie trächtig sind oder nicht... Und verfressen sind auch die meisten Ratten icon_mrgreen.gif Wenn es danach ginge, wären unsere beiden wohl dauerträchtig icon_wink.gif (Wenn sie weiterhin so extrem viel trinkt, sprich den Tierarzt am Dienstag mal darauf an - das könnte auch ein Zeichen für Diabetes sein (muss aber nicht!) )

Wie gesagt - vorsichtshalber lieber sofort trennen und hoffen, dass noch nichts passiert ist - zusammenbringen kann man sie immer noch, wenn der Tierarzt sagt, dass es beides Männchen oder beides Weibchen sind... die zwei Tage in "Einzelhaft" verkraften sie...

Solltest Du allerdings tatsächlich ein Mädel und einen Kerl haben, hättest Du ein Problem. Das Mädel wäre möglicherweise trächtig - dann könntet Ihr ein oder zwei Babymädels für die Mama und einen oder zwei Babyjungs für den Papa behalten und versuchen, den Rest zu vermitteln. Aber dann müsstet Ihr dauerhaft zwei große Käfige und entsprechend Platz und auch Zeit für getrennte Ausläufe haben. Oder Ihr müsstet versuchen, die Mama samt Mädels zu vermitteln oder den Papa samt Jungs...
Von daher drücke ich die Daumen, dass noch nix passiert ist, bzw., dass Du Dich einfach nur verguckt hast...

LG, sevenofnine


» User #18731 schrieb:

naja ich habse jetzt getrennt...hoffe ma das se ne dick ist...

Und wenn hoffe ich das ichse los werde^^
Also die Jungen kleinen Ratten.

Und lasse Paulchen dann kastrieren...das geht ja dann wohl garnicht anderes


» User #18731 schrieb:

Ehm...sevenofnine?

Ich hab da mal ein paar Fragen.Wie sich rausgestellt hat ist Paul(eig jetzt Paula)ragend... icon_mrgreen.gif

Und Paulchen mussten wir weggeben weil der ein Geschwür am Po hatte...

Naja...


Kannst du mir Tipps geben wegen der Schwangerschaft,Ernährung und Nestbau und sowas?

MfG BGA icon_pray.gif icon_pray.gif


» User #1580 schrieb:

Oh je^^
Wenn der Kumpel tatsächlich ein Mädchen ist, musst du dein Paul kastrieren lassen. Ganz ganz dringend.
Und klar dass Paul jetzt an der anderen ratte hängt. Er hat doch rattengesellschaft so arg vermisst!
Wenn der Reiz des neuen vorbei ist, haben die beiden auch wieder Interesse für ihre Menschen icon_smile.gif
Aber hör auf das was sevenofnine sagt!
Das ist ganz ganz arg dringend und wichtig.
Du willst doch nicht ratten ins Tierheim geben müssen, nur weil ihr nicht aufgepasst habt, oder? Arme Tierchen... Tierheim is nicht schön icon_sad.gif


» User #18731 schrieb:

Jo deswegen möcht ich mir ja infos bei euch holen ...gerade weil ich will das die kleinen gesund aufwachsen und auch ne schöne "Kindheit"haben...

Deswegen brauch ich Tipps...

MfG


Weiterlesen: Meine Ratte knabbert sich an...

Seite 1, 2, 3, 4, 5