Haustiere

Mongolische Rennmäuse vertragen keine Erdnüsse?

» User #1537 schrieb:

Hallo,

ich hab zwei Rennmäuse, beide sind jetzt 3 1/2 Jahre alt und quietschfidel. Da die beiden irgendwie recht schnell fett werden - trotz genug Bewegung - bekommen sie stinknormales Wellensittichfutter mit Nagergemüse. Das bekommen sie seit etwa 3 Jahren und fressen es gern (sogar lieber, als das übliche Mäusefutter, was sie erst bekommen haben).

Letzte Woche hab ich beiden eine halbe Erdnuss gegeben, nur so, weil ich noch welche hatte. Sie waren nicht schimmelig oder sonst irgendwie alt. Der schwarzen Maus ging danach auch prima, nur das braune Mäusgen sah schon kurze Zeit später nicht mehr so gut aus. Mit geschlossenen Augen saß er mit dem Kopf in der Ecke an der Wand, atmete sehr schnell und bewegte sich auch nicht, als ich ihn anfasste (sonst stellt er sich mit Streicheln immer an).

Naja, ich hab dann abgewartet, nach einer Stunde etwa saß er immer noch dort. Später war er verschwunden.

Am nächsten Tag hab ich schon gedacht, er sei gestorben, kam aber - wie jeden Morgen, wenn ich rufe - aus dem Haus gekrochen und sah wieder munter aus.

Ich vermute jetzt, dass er einfach nur Bauchschmerzen hatte. Vertragen diese Mäuse Erdnüsse nicht? In Mäusefutter sind doch auch Erdnüsse drin. Oder kann es daran liegen, dass die sonst nie sowas fetthaltiges zu Fressen kriegen?

Ich bin heilfroh, dass es ihm wieder gut geht. Sonst wär der andere ja jetzt ganz allein und ich hätte wohl sicher auch nicht mehr lang was von ihm.

Gruß
Yasmin


» User #4089 schrieb:

Hallo also meine haben ein mal die Woche Erdnüsse bekommen und meinen hat es nicht geschadet... immerhin soll man ihn ja auch Maden geben die sind ja auch ziemlich Fetthaltig.. Einmal hat ich auch eine Rennmaus die sah aus wie Tot habe sie dann in eine extra Box gelegt und am nächsten Tag war die wieder völlig ok weiß bis jetzt nicht was das war ...