Haustiere

Meine Maus will nicht aus dem Käfig heraus!?

» User #16945 schrieb:

Liebe Mäuse Freunde!

Ich hab eine Frage an euch.
Meine kleine Farbmaus kommt nicht aus dem Käfig heraus.
Wenn ich dann Käfig Putzen muss oder mit ihr spielen will ist das ganz schön schwer.

Ich hoffe ihr habt tipps für mich um meine Maus FREIWILLIG aus dem Käfig heraus zu bekommen

Danke im foraus icon_mrgreen.gif .
MfG. Stefan


» User #7859 schrieb:

hallo!
Eine Maus hatte ich zwar bisher noch nicht (nur Hamster) aber bei deiner Frage fällt mir spontan erstmal die Gegenfrage ein, wielange hast du deine Maus schon?
Mein 2. Hamster war am Anfang sehr änglichst, es hat bestimmt 2 Monate gedauert bis ich ihn ohne Angst auf die Hand nehmen konnte. Ganz von selber ist er nie auf meine Hand geklettert...
Als Tipp würd ich vorschlagen Futter auf deine Hand zulegen, erst vorne an die Finger, dann weiter in die MItte. So kann deine Maus lernen, dass deine Hand Futter bedeutet.
Teilweise gibts auch Probleme mit dem Geruch der Hände z.B. durch Cremes, Parfüm oder ähnliches.

Nur wie gesagt, manche Tiere mögen einfach nicht gern auf die menschenhand kommen...


» User #16314 schrieb:

Katjes hat ja schon ein paar Tipps gegeben. Du solltest die Maus auch nicht einfach aus dem Käfig holen, um mit ihr zu spielen - oder fragst Du die Maus jedes Mal, ob sie das jetzt möchte? icon_wink.gif Du kannst Deine Hand mit Leckerchen in den Käfig legen und Geduld mitbringen - wenn die Maus irgendwann ihre Scheu überwunden hat, kommt sie sicher auch freiwillig krabbeln. Wichtig ist, dass sie jederzeit zurück in den Käfig kann und Du sie nicht irgendwo hinsetzt, wo sie dann vor lauter Panik herumflitzt (und der Mensch denkt, die Maus hätte Spaß...), weil sie nicht weiß, wie sie wieder in den sicheren Käfig kommen soll...
Wenn Du den Käfig putzst und die Maus dafür ´rausnehmen musst, kannst Du sie auch in eine Klorolle / Küchenrolle laufen lassen und dann mitsamt der Rolle hochnehmen. (Mäuse sind seeehr neugierig, die können diesen Rollen nicht widerstehen icon_wink.gif ) Dann verbindet die Maus das unangenehme Einfangen nicht mit Deiner Hand...
Zum Thema "einzelne Maus" hab´ ich ja im anderen Thread schon was geschrieben...
LG, sevenofnine


» User #16945 schrieb:

Ich habe meine Maus jetzt schon mehr als ein halbes Jahr.

Auf jeden Fall DANKE für eure Tipps.

Und was ich noch sagen wollte: Das mit Spielen ist nicht so gemeint aber ich kann meine kleine Maus nicht die ganze Zeit im Käfig lassen. Oder? Da wird ihr ja stink langweilig. Und den Käfig Putz ich ja auch nicht jeden 2ten Tag(Ich meine Damit sie heraus kommt). Mit spielen meine ich einfach nur aus dem Käfig heraus nehmen und herum laufen lasen.


Trotzdem vielen dank für eure Tipps.
Das muss ich alles gleich einmal aus probieren. icon_mrgreen.gif


» User #16314 schrieb:

Hey wasd!
Das Problem mit der Langeweile für Deine Maus lässt sich supereinfach lösen: Hol ihr eine zweite Maus dazu! (Ich hab´s gerade im anderen Thread ausführlich geschrieben...)
Auch wenn Du zwei Mäuse hast, kannst Du ihnen natürlich trotzdem noch Auslauf bieten, wenn Du möchtest. Und auch wenn Du zwei Mäuschen hast, können sie durchaus sehr zutraulich werden und gern auf Dir herumkrabbeln..
Bitte, überleg´ es Dir nochmal mit der zweiten Maus! Du würdest Deiner jetzigen Maus die größte Freude ihres Mäuselebens machen! icon_pray.gif
LG, seven