Haustiere

Nachwuchs bahnt sich an! - was tun?

» User #-1 schrieb:

oh je
,ich glaub demnächst hab ich mehr mäuse als beabsichtigt. :roll:das problem ist folgendes:
es warten zur zeit bei mir drei gruppen auf vergesellschaftung (2x7 mädels und drei böcke, ab den 21.2 dann kastraten, weshalb ich mich auch entschlossen habe mit der VG noch zu warten),also 17 tiere. eigentlich sollen es am ende 20 mäuse sein, und bis vorgestern hab ich mich auch noch fleissig umgehört, hatte ja noch platz für drei weitere mädels.
das hat sich wohl erledigt. denn nun habe ich festgestellt(ganz sicher bin ich nicht),daß in der einen 7ner gruppe anscheinend mind. 3 mädels schwanger sind. :anbet:hab die 7 erst vor 9 tagen bei jemandem abgeholt, der wie ich nun erfahren habe, anscheinend noch bis kurz bevor ich die mäuse geholt habe, je einen bock bei seinen mädelgruppen hatte, angeblich wg. platzmangel. oh, oh.
in 4 -5 wochen wären alle in den neugebauten gr. schrankkäfig gezogen.
die neue (schwangeren) mädelgruppe wohnt deswegen z.z.in einem kl. käfig(40x60cm. u. a. weil sie beim vorbesitzer nicht in einer gruppe waren.)
hätte noch ein 80x30 aqua, was ich anbauen könnte. will aber nu auch nicht so n theater veranstalten wg. der schwangeren. die gruppe trennen wäre ja auch doof, denn die sollen ja mit den anderen beiden gruppen eh vergesellsch. werden.
wie verfahre ich nun am besten? wenn die mäuse werfen wirds ganz schön eng- ist es ja jetzt schon-
please help!
nike


» User #16314 schrieb:

Ach Du Sch... na, da hast Du ja einen Fang gemacht icon_wink.gif
Ich würde die 7er-Gruppe mit den Schwangeren nicht trennen - dann haben die werdenden Mamas wenigstens Hilfe, und wahrscheinlich teilen sie sich dann ohnehin die Arbeit bei der Aufzucht... Wenn Du das Aqua ohne großen Stress noch anbauen kannst, würd´ ich´s tun - oder werfen die Mamas in den nächsten zwei Tagen schon? Möglicherweise bleibt es ja auch nicht bei den drei Schwangeren... im Extremfall hast Du 7 Mamas *umfall*
Ich drück´ Dir jedenfalls die Daumen, dass alles gut geht... Was wirst Du denn dann mit den ganzen Babies machen?
LG, seven


» User #-1 schrieb:

gute frage- das aqua kann ich ohne stress anbauen, kein problem. könnte es sein das die mäuse die jungen fressen, wegen platzmangel? oder meinst du, das muß jetzt halt so gehen. wann die mädels werfen, weiß ich nicht. eine sieht schon ziemlich dick aus. na ja ich sag mal 10 tage sind die ja schon mindestens tragend, weil so lange sind sie ja ca. bei mir.tragezeit ist glaub ich 20-23 tage oder? also mind. halbzeit. hab dem typen schon ne mail geschickt, mit bitte, mir den genauen tag zu nennen wann er den bock rausgenommen hat.die tage könnt ich ja dann auch noch draufrechnen, bzw. von 23 abziehen.also laut adam riese ist fast alles drin von :die werfen die nächsten tage, bis-spätestens in 2 wochen.-lieg ich da richtig? was gibt es den für anhaltspunkte um ca festzustellen wie weit die schon sind? was mach ich dann mit dem nachwuchs? geh x davon aus , daß bei 4 schwangeren ca 40 jungtiere rauskommen (bete mal das die drei kleinen nicht schwanger sind,die waren grad 4 wo alt als ich sie mitnahm,) die mama von denen ist ja auch mit dabei und hatte schon diesen wurf zu früh bekommen, denn sie ist jetzt grad mal 3,5 monate alt. arme maus.- ok 40 jungtiere-mmmhhh-wie ich mich kenne, kann ich mir vorstellen, daß ich wenn nötig alle weibl. babys behalte, und dann mit den 2 böcken meiner tochter evtl eine zweite gruppe eröffne-oh gott icon_pray.gif .evtl. bekomme ich ja auch einige zu netten leuten vermittelt.das problem werden dann wohl die böckchen werden-keine ahnung(mausbande/m.on board,?)wenn möglich natürlich nicht als schlangenfutter, aber um alle zu behalten, ich glaub da müßte ich 1. anbauen und 2.würde das meinen finanziellen rahmen komplett sprengen.(sprich:kastrationen, futter etc.)hab ja auch noch 4 katzen und ne hündin, u. das als alleinerziehende v. 2 kids.das ist mal n rattenschwanz, wa?
gruß nike


» User #16314 schrieb:

Ohje, Du Arme...
Bei Mäuschen erkennt man die Schwangerschaft eigentlich erst relativ spät - sie werden dann so hübsch birnenförmig, sprich, links und rechts hinten "ausgebeult"... Wenn man das erkennt, dauert´s bis zur Geburt maximal noch eine Woche...
Wenn die Kleinsten erst 4 Wochen alt waren, hast Du möglicherweise Glück gehabt und sie sind noch nicht schwanger. Ich drück´ mal die Daumen!
Dummerweise haben die Mäuse ja auch die Angewohnheit, in der Regel mehr Männchen als Weibchen zu bekommen *umfall* Bei uns gab´s einmal die Quote 2w zu 5m und einmal die Quote 2w zu 6m...
Wenn Du Pech hast, sind von Deinen ca. 40 Babies dann 10 Mädels und 30 Jungs... aber malen wir mal nicht den Teufel an die Wand. Es kann ja auch sein, dass die vier zusammen nur 20-25 Babies bekommen, und davon sind dann 15 Mädels icon_wink.gif
Alles Gute für die Mäuschen - und in den von Dir genannten Foren, v. a. im ersten, kannst Du ja auf jeden Fall versuchen, die Mäuschen zu vermitteln!
LG, seven


» User #-1 schrieb:

hallo 7of9!
hab soeben eine mail des vorbesitzers bekommen. er sagt er hat den bock ca 1 woche vorher rausgenommen-also ca am 27.1- somit sind die mausis mindestens schon 2 wochen tragend.bleibt also tatsächlich nur noch etwa 1 woche bis zur geburt.
gut ist, daß die drei kleinen dann mit großer warscheinlichkeit nicht tragend sind. weil die waren dann ja wirklich noch zu klein.
hab das aqua nun angebaut. aber doch n bischen mehr randale veranstaltet als gewollt. na ja nun ist alles fertig.und die mäuschen sind eh relativ unerschrocken. kann jetzt nur noch abwarten.
zwei sind dann wohl mindestens ,laut deiner beschreibung schwanger. wenns die anderen beiden auch sind, werd ich das ja die nächsten tage auch erkennen können.
beim vorbesitzer hat sich schon nachwuchs eingestellt, und zwar bei dem weibchen(weiß/satin), was ich nicht mitgenommen habe,weil sie schon hochschwanger war. sie hat nur farbmaus schecken bekommen. die will er als schlangenfutter großziehen. da tut es mir trotz drohender mäuseflut schon wieder leid sie nicht mitgenommen zu haben.könnte sie glatt samt babys abholen fahren...
werde neues berichten, sobald sich nachwuchs einstellen sollte.
grüße
starhawk/nike


» User #16314 schrieb:

Tja, leider kann man nicht alle Mäuse dieser Welt retten und Schlangen brauchen eben auch ihr Futter *seufz* (Ich hab´ da ja auch nichts gegen, solange die Futtermäuse "vernünftig" gezüchtet und weitgehend artgerecht gehalten werden bis zu ihrer Verfütterung... Verstehen kann ich trotzdem nicht so recht, warum man so exotische Tiere daheim halten muss... aber das könnte jetzt in eine Debatte über Haustierhaltung allgemein ausarten...)
Ich drück´ Dir die Daumen, dass die Würfe nicht allzu groß sind und dass alles gut geht mit den Kleinen!
Bin schon gespannt auf Deinen Bericht!
LG, 7of9