Haustiere

Gruppengröße bei Mäusen?

» User #-1 schrieb:

würde evtl. gerne einen bock auf dauer zu meiner mädel-wg setzen. gibt es bei mäusen eigentlich auch eine natürliche regelung der populations-größe so wie z.b.bei den rennmäusen. die pendeln sich, so hab ich gelesen, bei ca 15-20 tieren ein. ist das bei farbmäusen auch der fall und wie groß werden die gruppen dann. ist es vielleicht vom platz abhängig?


» User #16314 schrieb:

Hallo!
Nein! Setz´ auf gar keinen Fall einen Bock zu den Mädels... Da pendelt sich nix ein, im Gegenteil hast Du dann bald eine Riesen-Mäuseschwemme... Wie viele Mädels hast Du denn? Wenn Du gern ein männliches Wesen mit im Käfig haben willst, dann nimm ein kastriertes!
Wir haben vorgestern zwölf Mäuse aus dem Tierheim geholt - da hatte nämlich jemand scheinbar einen Bock unter ca. 4 Mädels - daraus waren dann ratzfatz 40 Mäuse geworden, von denen etliche schon wieder schwanger waren... So einen Riesennotfall kannst Du ganz fix produzieren, also bitte: KEINEN Bock!
LG, seven


» User #-1 schrieb:

danke für deine prompte antwort.also ich habe 7 mäusemädels(mutter mit 4 töchtern und 2 dabeigewöhnte)ausserdem habe ich in einem andern käfig noch drei brüder/söhne meiner mädels.die verstehen sich trotz aller warnungen auch super.aber irgendwie tun mir die drei jungs auch leid.( von wegen kleiner käfig damit es keine revierstreitigkeiten gibt).ich baue nämlich zur zeit einen 1.80 hohen, grundfläche 80 mal 50 großen schrankkäfig. eigentlich habe ich auch sowieso vor die dazugeholten 2 mädels(natürlich keine verwandten meiner böckchen) einmal werfen zu lassen.will dann am ende so ca.15-20 mäuse im schrankkäfig halten. daß das mit der natürlichen geburtenkontrolle bei mäusen nicht klappt,hatte ich mir irgendwie schon gedacht.also meinst du ich sollte jungs und mädels getrennt halten.ausserdem würde es mich interessieren was es für vorteile bringt einen kastrierten bock in der gruppe zu halten.ist der eingriff eigentlich riskant und welcher tierarzt im raum 58089 hagen kennt sich mit mäusen aus? nike


» User #16314 schrieb:

hey, Hagen ist ja nicht wirklich weit weg von uns icon_biggrin.gif
Wegen Tierarzt schreib´ ich Dir mal eben ´ne PN...
Ansonsten - warum willst Du die Mäuschen werfen lassen... Wir haben gerade 12 Mäuse aus dem Tierheim Iserlohn "gerettet"... Es warten überall so viele Notfallmäuschen auf ein schönes Zuhause...
Bisher haben wir auch noch keine Erfahrung mit Kastraten in der Gruppe, was sich aber bald ändern wird, da unsere Tierheim-Mäusegruppe aus vier erwachsenen Mädels und einem achtköpfigen Wurf inzwischen 19 Tage alter Babies besteht... Da werden wir die Jungs auch kastrieren lassen und vergesellschaften...
Es heißt, dass Kastraten in einer Mädelsgruppe für mehr Ruhe und Harmonie sorgen, gerade in einer "Zickengruppe"... Es sollten dann aber immer mehr Mädels als Kastraten da sein, sonst fangen die nämlich womöglich an, sich um die Mädels zu kloppen.
Wenn Du eine so große Mäusegruppe haben willst (was ich im übrigen super finde und gut verstehen kann icon_wink.gif ), dann würde ich Dir raten, Dich mal nach Notfällen in der Umgebung umzusehen... Ach so, zum Kastra-Risiko: Natürlich ist ein Risiko dabei, wobei das noch nichtmal der Eingriff an sich ist, sondern die Narkose. Es sollte auf jeden Fall ein mäuseerfahrener Tierarzt sein, der auch eine Inhalationsnarkose vornimmt...
So, ich schreib Dir jetzt mal ´ne PN icon_lol.gif
LG, sevenofnine
edit: Ich hab´ Dir geschrieben, aber ich weiß nicht, ob die Mail angekommen ist - womöglich hab´ ich auch zweimal geschrieben... ich versuch´s nochmal...


» User #-1 schrieb:

danke 7of9 ,nun hab ich deine nachricht auch per email erhalten und eh ich mich nun auch wiederhole...
wenn der eingriff bei deinen böckchen durch ist würde ich mich über einen lagebericht freuen.
greatings starhawk


» User #16314 schrieb:

Den Lagebericht kannst Du gerne kriegen icon_biggrin.gif Wird nur noch eine Weile dauern, da die Babies ja gerade mal 20 Tage alt sind. Nächsten Sonntag wird getrennt (ich hoffe, bis dahin sind die Unterschiede deutlicher zu sehen. Bis gestern hatten wir auf 6 Jungs und 2 Mädels getippt, aber jetzt tippen wir schon auf 5 Jungs und 3 Mädels...) Tja, und dann müssen die Jungs ja erstmal auf Kastra-Kampfgewicht gepäppelt werden...
LG, sevenofnine


» User #-1 schrieb:

wie schwer bzw alt sollten die den sein?
starhawk


» User #16314 schrieb:

Mindestalter weiß ich gar nicht so genau - ein Mindestgewicht von 30g sollte schon vorhanden sein. Und bis die Kerlchen das haben, sind sie wahrscheinlich auch schon ca. 3 Monate alt...
LG, sevenofnine