Haustiere

Junge Ratte

» User #12321 schrieb:

Hi
Ich bekomm demnächst eine Ratte und zwar eine Baby Ratte. Dazu meine Frage (da ich noch nie eine Ratte hatte): Kann ich ihr ganz normal alles füttern oder muss ich bei bestimmten Sachen wie Obst etc. anfangs aufpassen? Momentan, soweit ich weiß, trinkt sie noch bei ihrer Mutter, ich kann sie aber nächste Woche abholen.
Danke schonmal


» User #14431 schrieb:

Hi!

Das ist ja toll! Ratten sind echt tolle Tiere und wahnsinnig intelligent! Hatte auch mal eine und sie war teils wie ein Hund! Sie hörte auf ihren Namen und ich konnte sie draußen laufen lassen und sie lief mir hinterher... Würde gerne wieder welche haben aber mein Freund ist dagegen. Bei Ratten gehen die Meinungen auseinander. Dabei sind sie doch nicht viel anders als Kaninchen oder Hamster. Nur klüger icon_lol.gif

Aber mal zum eigentlichen Thema!

Als erstes brauchst Du einen großen Käfig mit vielen Abwechslungen zum Spielen und Beschäftigen. Aber den wirst Du sicher schon haben...

Mit dem Futter:

Ratten fressen so ziemlich alles, das kann auch ein Problem sein! Wenn Du sie laufen lässt, achte darauf, dass sie nichts ungesundes zu fressen findet! (Meine stand total auf Flips und Chips icon_sad.gif )

Es gibt extra Ratten-Trockenfutter im Tiergeschäft. Das ist die Hauptnahrung. Sie mögen aber auch sehr gern was Frisches. Aus dem Garten, z.B. Löwenzahn, Klee Kräuter oder Gras und Obst wie mal ein Stück Apfel oder Ähnliches sind ein tolle Abwechslung. Heu würde ich immer zur Verfügung stellen...

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich meiner Ratte auch ab und zu mal was richtig Leckeres gegeben habe. Das ist wie Leckerchen für den Hund. Mal ein gaaanz kleines Stückchen Käse oder Wurst... icon_lol.gif

Meine hatte einen sehr robusten Magen und ich denke, ich denke nur(!), dass Ratten einiges vertragen... Nicht, dass es hier Proteste hagelt...

Im Allgemeinen würde ich dazu raten, wie bei allen Nagern, nicht so viel "feuchte" Sachen zu verfüttern. Das kann schnell zu Durchfall führen und leider auch zum Tod!

Ein Stückchen trockenes Brot oder Brötchen ist auch ganz nett. Ausserdem musst Du was für die Zähne bereitstellen. Es gibt ja spezielle Nagersteine...

Vielleicht ergänzt mich ja noch jemand. Das war`s von mir. Ich hoffe, ich konnte etwas helfen...

Viel Spaß mit Deinem neuen Freund!

LG Gulo


» User #16314 schrieb:

Ich kenn´ mich zwar hauptsächlich mit Farbmäusen aus, aber ich glaube, die bisher gegebenen Tipps sind schon ganz prima.
Gaaaaanz wichtig ist aber!: Ratten sind wie Farbmäuse Gruppentiere! Sie sollten mindestens zu zweit gehalten werden! Ein Mensch kann der Ratte zwar sehr viel Zuwendung und Beschäftigung bieten, aber einen Artgenossen nie ersetzen.
Daher würde ich dringend die Anschaffung von mindestens zwei (gleichgeschlechtlichen) Ratten empfehlen. Wie es da bei zwei männlichen Ratten mit Revierkämpfen aussieht, weiß ich nicht - ich glaube, das geht besser als bei Farbmausböckchen, aber ich bin nicht ganz sicher, daher hoffe ich auf Rattenexperten-Meinungen...
Wie schon gesagt: Ein großer Käfig, viele Klettermöglichkeiten, wenig Leckerlis... (Wir haben JR Mäuseschmaus als Hauptkörnerfutter - gibt´s auch als JR Rattenschmaus...) und ein wenig Obst/Gemüse kann sicher nicht schaden (auch hier: Rattenkenner, korrigiert mich bitte!) Wir geben unseren Mäuschen auch gelegentlich (sprich höchstens einmal die Woche!) ein winziges bisschen jungen Gouda (wirklich nur ein Krümelchen pro Maus!), alles andere ist zu sehr gewürzt und nicht gut für die Kleinen.
Falls Du Dir Deine Ratten auf ewig treu ergeben machen willst, kannst Du ihnen als Leckerchen auch mal Nutri-Cal anbieten (das ist eine Vitaminpaste für Hunde und Katzen, aber unsere Mäuse fliegen darauf - ich denke, das dürfte bei Ratten ähnlich sein... ist auch gut, falls mal eine krank wird und Medizin braucht... lässt sich dann super unters Nutri mischen... gibt´s allerdings nur beim Tierarzt oder bei ebay...)
So, ich hoffe, ich konnte auch ein bisschen helfen...
Meine große Bitte ist aber auf jeden Fall: Bitte mindestens zwei Ratten anschaffen! Die können zu zweit genauso "zahm" werden wie nur eine... und sind auf jeden Fall glücklicher mit einem Artgenossen!


» User #13843 schrieb:

sevenofnine hat folgendes geschrieben::
Meine große Bitte ist aber auf jeden Fall: Bitte mindestens zwei Ratten anschaffen! Die können zu zweit genauso "zahm" werden wie nur eine... und sind auf jeden Fall glücklicher mit einem Artgenossen!


Da kann ich nur zustimmen.Ratten sollte man niemals alleine halten sondern immer zu zweit.Also bitte schaffe dir zwei Ratten an.

LG Sandra icon_wink.gif