Haustiere

Ratte muss genäht werden!

» User #9946 schrieb:

Hi,

nachdem eine miener drei Ratten am Samstag ganz plötzlich gestorben ist (war nicht mal 1 Jahr alt und ich weiß auch nicht, warum sie gestorben ist) war ich mit den andern Beiden gestern einfach mal so zum untersuchen beim TA. Da eine der Beiden hinten ein wenig Fell verliert, habe ich ein homöopathisches Mittel verschrieben bekommen...

Als wir wieder daheim waren ist dann die Andere scheinbar irgendwo hängen geblieben (ich denke nicht, dass es eine Bisswunde ist) jedenfalls hat sie jetzt eine ca. 3 cm lange, ziemlich tiefe Wunde an der Schulter. Hat zum Glück kaum geblutet... Ich habe dann sofort beim TA angerufen und der kam dann auch ne dreiviertel Stunde später zu mir nach Hause. Er hat sich die Wunde angeguckt und gemeint, dass es reicht, wenn ich heute komme und er es mit 1 oder 2 Stichen näht... Naja, jetzt gehe ich um 15.00 uhr hin!

Ist das gefährlich wegen Narkose?
Werde wenn ich wieder zurück bin, berichten!


Lg Rowena


» User #6964 schrieb:

hi!

das klingt nicht gut.
ich weiß nicht, wie es aussieht, bei einem so kleinen tier mit der narkose. hoffe es geht gut.
und berichte weiter, bitte!

lg
lorienne


» User #9946 schrieb:

Also... wir haben nochmal Glück gehabt! Ich war gestern da und da hieß es, es wäre über Nacht schon ganz gut zusammen gewachsen und es muss nicht genäht werden. Habe dann noch so ein komisches Zeug zum draufschmieren bekommen...
Soll Anfang nächster Woche nochmal kommen!


Lg Rowena


» User #9946 schrieb:

Hi,

also die wunde is super zu gewachsen, muss nur noch fell drüber wachsen icon_biggrin.gif


Lg Rowena