Haustiere

Re: Tierversuche mit Mäuse und Ratten

» User #12530 schrieb:

Ich wollte eigentlich zu dem Beitrag 'Tierversuche mit Mäuse und Ratten' antworten, aber leider wurde der Beitrag geschlossen. Deshalb erstelle ich einfach einen neues Beitrag zum Thema.

Ich habe von einer ganzen Menge Tierversuchen zu unterschiedlichsten Forschungsbereichen gehört. Einer der ersten dokumentierten Tierversuche zu Krebs wurde vor weit über 100 Jahren durchgeführt und schon damals wurde uns eine baldige Wunderheilung durch Tierversuche versprochen. Das gleiche gilt für Herzkrankheiten und AIDS. Meine Frage: welche Ergebnisse/Verbesserungen für die Menschen habt ihr erreicht? Ich gehe sogar noch weiter: eine der beiden Hauptthesen über den Ursprung von AIDS besagt, dass die Seuche wahrscheinlich aus einem Gen- und Tierversuchslabor in den USA stammt.

Tierversuche liefern keine für den Menschen relevanten Ergebnisse (wie die jüngste Studie von Andrew Knight wieder einmal gezeigt hat). Sämtliche wirksamen Medikamente, die in den letzten hundert Jahren entwickelt wurden, wurden nicht durch Tierversuche, sondern TROTZ Tierversuche gefunden. Wäre Penicilin nicht an Mäusen, sondern an Meerschweinchen getestet worden, dann würden wir wahrscheinlich noch heute auf Antibiotika warten.

Es ist völlig unsinnig Zellen von (nichtmenschlichen) Tieren zu verwenden, da die Ergebnisse im besten Fall zweifelhaft sind. Und bevor jetzt jemand mit dem Argument ankommt, es gäbe nicht genug Quellen: die menschlichen Zellen, die in Zellkulturen zum Einsatz kommen, werden dafür gezüchtet. Es gibt unterschiedliche Zelllinien, die nicht ständig mit menschlichem Zellmaterial versorgt werden müssen.

Zitat:
Natürlich gibt es bei den Tieren keine Inzucht.

Der Katalog vor mir sagt etwas anderes. Natürlich werden Inzuchtlinien verkauft.

Zitat:
Gewebe ist zu komplex, das kann mich nicht nachzüchten, wie einzelne Zellkolonien.

Ich habe vor zwei Wochen auf dem Alternativenkongress in Berlin mit einigen Experten gesprochen, die dir sofort widersprechen würden.