Haustiere

Mäuse essen kein Obst

» User #4194 schrieb:

Hi Mäusefans!

Ich hab ein kleines Problem mit meinen beiden Rennmäusen.
Und zwar fressen sie weder Obst noch Gemüse. Wenn ich ihnen ein Stück Apfel reinlege, beißen sie ein paar mal rein, aber dann wird es uninteressant.
Gemüse probieren sie erst gar nicht.
Ist es schlecht, wenn sie dann überhaupt kein Ost und Gemüse fressen und wenn ja, wie kann ich es ihnen ein bisschen schmackhafter machen?

Freu mich auf eure Tips.
vlg jenna


» User #10249 schrieb:

hi,
wie alt sind denn deine mäuse? ältere mäuse haben meistens feste angewohnheiten was das fressen angeht und die sind nur schwer zu ändern. obst ist in dem sinne wichtig,weil es viele vitamine enthält, gesund hält und eine abwechslung zum langweiligen grundfutter ist! du könnest aber auch vitamintropfen kaufen und diese ins futter mischen oder in das wasser.
mgf lisa


» User #4194 schrieb:

Sie sind ca. 13-14 Wochen alt.
Ich weiß aber nicht, ob sie in der Zoohandlung Obst und solche Sachen bekommen haben. Habe immer nur die Körnermischung im Käfig gesehen und auf die fahren sie auch total ab.
Naja, werd mal weiter verschiedene Sachen ausprobieren - vielleicht gibt es ja doch noch was, was den Herren schmeckt icon_biggrin.gif
Und wenn nicht, muss ich doch mal nach vitamintropfen schauen!
Vielen Dank,
vlg jenna


» User #10144 schrieb:

Hi, also meine Rennies stehen voll auf Salatgurke.

Obwohl meine von Klein auf (teils bei mir geboren)Obst und Gemüse angeboten bekommen, stehen sie nicht allzu sehr drauf. In ihrer Heimat steht das ja auch nicht so sehr auf ihrem Speiseplan.

Versuch Wildkräuter, Löwenzahn, Gänseblümchen, etc...aber von Wiesen ohne Autos. Dazu mal Obst-oder Nußbaumäste.

Wenn die Trockenfuttermischung ausgewogen ist, sind da genug Vitamine drin. Ab und zu Eiweiß in Form von ´nem Drop oder mal Hundekuchen.

Hoffe, geholfen zu haben.

Gruß, Deni icon_biggrin.gif


» User #4194 schrieb:

Das ist ja sehr beruhigend, wenn nicht nur meine so knatschig sind, was das Fressen betrifft icon_biggrin.gif
Löwenzahn fressen sie ganz gerne, Äpfel mittlerweile auch.
Aber am besten finden sie immernoch alles was hart ist und man gut knabbern kann, z.B. Äste, Hundekringel oder Klorollen (natürlich nur zum Zernagen).
Im Moment fütter ich eine Mischung aus Zwerghamsterfutter (ohne Sonnenblumenkerne) und einem Rennmausfutter. Ist das in Ordnung oder was füttert ihr?
Wie siehts eigentlich mit Pferdeleckerlis aus? Viele haben ja Apfel oder Karottengeschmack. Das würde ihnen doch dann sicher auch nicht schaden, oder?

Oh je, so viele Fragen...
Ein ganz großes Dankeschön für eure Tipps
vlg jenna


» User #11013 schrieb:

Hallo, unsere Rennmäuse haben alle 6 verschiedenen Lieblings Obst und Gemüse- einer mag alles, die andere am liebsten Tomaten und die Nächste wieder gerne Karotten.. aber alle mögen eigentlich Äpfel- um so seltener etwas auf dem Speiseplan steht um so beliebter ist es dann-so wie bei uns wenn es was schon länger nicht gab icon_lol.gif

Mäusefutter mochten sie bisher allex was ich besorgt hab-meist aus Zoohandlungen oder bei zooplus.de - da kann man immer die Bewertungen lesen-das hilft bei der Wahl!

Gruß Silvia