Haustiere

Blasensteine bei Meerschweinchen

» User #5289 schrieb:

Hallo

ich finde das ist ein Thema das alle Meerschweinchenbesitzer betrifft. Ich hatte bis vor 3 Wochen ein Meerschweinchen, dass stolze 7 jahre alt wurde. Es war immer aufgeweckt und "fröhlich" war auch sonst nie krank. Bis es dann vor 4 Wochen nicht mehr fressen wollte, ich wusste nicht was es hatte. Das ging 1 Tag so. Dann bin ich zum Tierarzt und dieser hat es dann geröngt. Danach stand fest das es einen Blasenstein hatte. Ich hatte nur 2 Möglichkeiten und diese waren einschläfern oder operieren. Ich entschloss mich dazu es zu operieren, denn ich finde mit 7 Jahren hat er diese Chance verdient. Gott sei dank verlief die Operation gut. Und er wachte auch wieder auf. Nur das Problem das Meerschweinchen haben ist, dass sie nach einer Operation immer bzw meistens Probleme mit dem Darm bekommen und die Verdauung nicht mehr funktioniert. Die nächste Woche verlief recht gut, das einzige was mir Sorgen bereitete war, dass er sehr wenig frass (da er früher einen anstendigen Appetit hatte). Die ersten drei Tage nach der Operation sind entscheidend für das Meerschweinchen ob es lebt oder stirbt. Nach einer Woche (wo normaler Weise nichts mehr passieren hätte können) bekam er eine schnelle flache Atmung. Natürlich war der nächste Tag sofort wieder zum Tierarzt. Aber leider starb es in den armen meiner Mutter bevor der Tierarzt eingetroffen ist.
Ich bin nur froh das es nicht leiden hat müssen das es einen Herzinfakt hatte.

Ich hoffe es ergeht euch besser mit euren Tieren icon_wink.gif

liebe grüsse


» User #1482 schrieb:

hallo nico,

das tut mir leid um dein Meerschweinchen .. icon_sad.gif ..
blasensteine oder auch anfänglich harngries ..ist keine seltenheit und entsteht durch zu viel kalziumhaltiges futter..

lg pet