Haustiere

Komische Geraäusche beim Meerlie

» User #18590 schrieb:

Hallo alle zusammen,
bin seit kurzem wieder stolze Besitzerin von 4 Mäneckens (Böckchen) die sich bis jetzt auch ziemlich gut vertragen. Jetzt ist mir seit kurzem aufgefallen das der eine seltsame Geräusche macht. icon_lol.gif Manchmal wenn er sich ausruht (egal ob alleine oder an die anderen gekuschelt) und kurz vorm einpennen ist brummt er manchmal ganz leise vor sich hin. Das hört sich fast so an als wenn er Schnupfen hätte u die Nase zu währe aber da ist alles in Ordnung.Ich hatte schon die Befürchtung das im Geschäft fälschlicherweise gesagt wurde es währe ein Mann dabei ist es aber ein Weibchen u ist jetzt trächtig.Meines erachtens kann ich das aber (Gott sei Dank) ausschließen.Er frisst ganz normal, trinkt normal u benimmt sich genau so wie die anderen.Vielleicht ist er einfach nur was besonderes.Was meint ihr dazu?Vielen Dank schon mal, Grüße aus Schweden, Michi icon_eek.gif icon_confused.gif


» User #11085 schrieb:

Hallo Michi

Aus der Ferne lassen sie beschriebene Geräusche natürlich schlecht beurteilen.
Bist du der Meinung das er schlecht atmet egal was er macht oder brummelt er nur wenn er sich hinlegt.

Solange er gut frißt und auch zunimmt, nicht apathisch ist, keinen Ausfluß aus Nase oder Augen hat oder starke Flankenatmung hat wird es wohl einfach ein Brummeln beim hinlegen sein.

Ich hab hier auch ein paar Schweinchen die leise vor sich hin gluckern wenn sie liegen.

Ansonsten beobachte ihn eine Zeitlang.

Viel Spaß noch mit dem Männerquartet.
Wie alt sind sie eigentlich?

LG Corinna


» User #18590 schrieb:

Hallo,

meine Männer WG ist (oder sollen laut Geschäft) 9 Wochen alt sein.Da ich aber jeweils zwei von ihnen aus unterschiedlichen Shops habe hab ich so meine Zweifel.Die einen zwei sind nämlich um gut die Hälfte kleiner als die anderen beiden.Aber die kleineren sind definitiv Männer.Na ja, wir haben jetzt doch mal einen Termin beim Doc für Montag ausgemacht, sicherheitshalber, auch wegen besagten Geräuschen icon_biggrin.gif Ich bin bei so was lieber auf der sicheren Seite da mir damals mein erstes Meerlie in so jungen Jahren eingegangen ist icon_cry.gif Ich hoffe aber das alles gut wird.

Viele Grüße Michi


» User #11085 schrieb:

Hallo Michi

Du kommst ja aus Schweden ist weis nicht woher dort die Zooläden ihre "Ware" beziehen.

Hier in Deutschland stammen 95% der Zooladentiere (egal welche)von Massenvermehreren.
Die Zustände die dort herrschen sind misserabel, dementsprechend krank, ungenügend sozialisiert und zu jung sind gerade die Meerschweinchen. Viele Weibchen sind auch schon trächtig.
Die Zoohändler sagen natürlich immer die Schweinchen stammen vom Züchter ansonsten würden sie sich ja ins eigene Fleisch schneiden, aber den allermeisten Tieren siehst du es auch an wenn man ein wenig Ahnung von Meerschweichen hat, das diese nicht von einem Züchter stammen.

Ich drück dir die Daumen das soweit alles okay ist.

LG Corinna


» User #18590 schrieb:

Hallo Corinna,
hatte mit meinem ersten Schweinchen auch diverse Probleme da es glaube ich viel zu jung war und außerdem krank.Ist dann auch nach 2 Wochen gestorben icon_cry.gif Ich hoffe das es bei Ratz nur eine leichte Erkältung ist.Er frisst ganz normal und trinkt auch ganz normal, ist neugierig und seine Augen und Nase sind in Ordnung. Er spielt auch mit den anderen und quietscht und hüpft rum, macht eben nur wenn er liegt so seltsame Geräusche das ich schon ein wenig schiss bekomme.Na ja am Montag wissen wir hoffentlich mehr.Drückt mir mal die Daumen das alles gut geht.Die Geschäfte hier machen schon einen etwas kompetenteren Eindruck als in Deutschland.Hier gibt es auch nicht sehr viele Zoo-Geschäfte.Wir werden sehen.

Liebe Grüße Michi


» User #18590 schrieb:

Hi, wollte noch mal Bericht erstatten wegen meines Geräusche-Meerlies.Waren ja des öfteren in der Klinik aber ohne Erfolg.Die TÄ meinte die Geräusche sind beim ausatmen und nur im Kopf- bzw. Kehlkopfbereich zu hören.Sie hat ihm mehrmals ins Mäulchen geguckt aber konnte nix finden.Wir sind zu dem Schluß gekommen das es evtl. ein angeborener Fehler irgendwo ist da er es ja schon seit ich ihn habe habe und auch die anderen 3 keine Symptome von einer Ansteckung zeigen.Er hat mal schlechte Tage an denen ich wirklich denke er stirbt gleich und dann hat er wieder Tage da hört man ihn fast gar nicht.Es könnte auch eine Allergie sein, allerdings hatten wir mehrere Wochen alles aus dem Stall entfernt und es trat keine Veränderung ein.Man könnte nur noch eine Endoskopie machen aber die TÄ meinte das der Stress und die Belastung viel zu hoch seien und wenn es ihm sonst gut geht sollten wir es einfach dabei belassen.Ich hoffe sie hat recht und er wird damit trotzdem alt werden.Vielen Dank für den Rat, Gruß Michi