Haustiere

Nachwuchs

» User #3560 schrieb:

Hilfe!
Meiner Freundin is was ganz dummes passiert: Sie wollte einmal Junge bekommen. Deahalb hat sie Männlein und Weiblein zusammengesetzt. Leider hat sie nich gemerkt, dass das Mädel schwanger wurde. Die Kleinen kamen zur Welt und sie hats die ersten Tage auch nicht gemerkt (hört sich zeimlch doof an , ich weiß) Darum hat sie díe beiden noch zusammengelassen und sie haben sich noch einmal gepaart. Gestern kam der zweite Wurf. Jetzt haben sie einen 4 Wochen alten Wurf und den 1 Tag alten. Ihre Mutter möchte nun die Jüngeren éinschläfern, damit die Kaninchenmuttter keinen Stress hat. Das find ich n atürlich nich so gut. Meine Idee wäre es, zu schaun, ob sie die Jüngeren annimmt und die Größerern so, mit Zusatznahrung u.ä. zu ernähren. Oder für die Jüngeren eine Kaninchenamme zu suchen. Die Familie hat angst, dass die Kaninchenmutter Schaden nehmen könnte, wenn man die Kleinen nicht wegnimmt. Ich beführchte eher das Gegenteil. Können die Älternen Schaden nehmen, wenn man sie jetzt von der mutter nimmt?
Was sollen wir tun?

Vielen Dank schon mal
sarah

PS: Die Amme müsste in der Nähe von Aarbergen sein.


» User #2968 schrieb:

Hi Trixi,
na erstmal war das wohl nicht gerade sehr schlau von deiner Freundin.
Geburten sind extreme STress und Belastung für die Mutter!
Warum denn wenn schon so unvernüftig, die Tiere einschläfern?
War sie mit der Mutter mal beim TA, ob die wenigstens in Ordnung ist?
Die Jungen, werden sie gesäugt? Ist ihr Gewicht in Ordnung?
Man kan auch eine Handaufzucht machen, was jedoch nicht immer sehr einfach ist.

Ich hoffe, deine Freundin hat den Rammler nun von der Dame getrennt und lässt ihn kastrieren, denn sowas ist mehr als unvernünftig!

LG
Nadine


» User #3560 schrieb:

Vielen Dank für deine antwort. Werde sie auf jeden Fall vom Einschläfern abhalten. N bissel hörn si da auf mich. sie wollen heut ma den Doktor anrufen. Sie sagt, im mopment sägt sie alle. Aber das kann doch nich gut gehen, zusammen ind das glaub ich 9 Babies. Gewicht haben sie glaub ich noch nie kontrolilliert. (Oh mein gott, hätt ich auch ma sagen können)
Meinst du, man solle die Ältere Gruppe oder die jüngere von Hand aufziehen? Hab auch schon überlegt, ob ich sie zu mir holen soll, aber das wäre dann nur zusätzlicher Stress oder? Sie haben halt angst, dass di Mutter oder die Älteren unter den Jüngeren Schaden nehem.

kurz vorm heulende Grüße
sarah


» User #2968 schrieb:

ich kann dir auch nicht sagen was das richtige ist
Ich halt von solchem Kaninchen Nachwuchs nicht viel...
denn das ist echt unvernüftig!

Was du machen kannst, ist Gewicht kontrollieren!
Ich schick dir in einer PN eine Adresse, dort wendest dich bitt hin.
Die können dir besser helfen als ich.

Lg
Nadine


» User #3560 schrieb:

hab grad telefoniert. Sie ham jetzt den Doktor angerufen und der meint, die Kleinen in nen Extrakäfig (nen Hamsterkäfig, bring heute nen grö��erern) und den Vater als Muttererastz. Hab ich auch noch nix von gehört. Das Männchen hat die Kleinen berammelt und angegriffen. Jetzt is er drausen. Der Dok meinte auch, kein Zusatzbabyfuuter oder so was. Ganz normal füttern. Erschien mir komisch. Würde ihnen zur Vorsicht noch irgendwas geben. Was meinst du? Hab sie auch überredet, die Kleinen zu wiegen. Dann zeig ich ihr heute noch, wie sie n Gewichtsdiagramm macht (Fand ich für meine immer sehr hilfreich)

DANKE für deine Hilfe
ich glaub, ich ruf diese Kaninchentante mal an.


» User #2968 schrieb:

na ruf mal bei der Adresse an, die ich dir gegeben habe.
Denke dort bekommt die Besten Infos und Hilfe.

Ist toll, das du dich wenigstens so um die Tiere kümmerst!


» User #789 schrieb:

also ich würd auf jeden fall die kleinen bei der mama lassen... wie alt sind die großen jetzt? immer noch 4 wochen oder schon älter? tut mir leid, ich hab nich auf datum deines posts geschaut... ich würd versuchen die älteren raus zu tun (weil 9 babys is ja schon ein ganz schöner stress, da hätt ich zu viel angst dass die mama nen schaden kriegt) und schaun dass ihr die ganz normal zu füttern anfangt, nur ganz ganz vorsichtig sein mit salat und sowas, kleine babys kriegen wahnsinnig schnell durchfall und überleben das dann meistens nicht. karotten sind gut, das fressen auch die meisten gerne, ansonsten bin ich ja eher ein heu- und nicht trockenfutter- befürworter, aber da gibts verschiedene meinungen... jedenfalls schaun dass sie genug zu fressen haben, ich hab mein eines baby auch mit 4 wochen raus, die ham da allerdings auch schon ganz normal gefressen, weil er begonnen hat, auf der mama und den andern rumzurammeln...
also des is jetzt mein vorschlag, was anderes fällt mir jetzt auch nix ein...
schreib mal wies geklappt hat und was ihr gemacht habt (und sag deiner freundin die soll um gottes willen ihr männchen kastrieren lassen oder besser aufpassen! ich halts net für ne katastrophe wenn die mama junge bekommt und ihr wisst wohin damit, aber zweimal so kurz hintereinander und auch noch so ungeplant... icon_sad.gif )
liebe grüße,
frosch


» User #3554 schrieb:

HALLO,mit vier bis fünf Wochen können sie ohne weiteres Heu,bissel Grünzeug und Karotten fressen.Eventuell noch Rotlicht über den Käfig und bestimmt,ist die Welt dann schnell in Ordnung.Die Trinkflasche nicht vergessen,denn so langsam fangen sie jetzt an zu lernen.Das die Kinder zum Papa sollten,glaubt man ja kaum.Viel Glück! K.