Haustiere

Umzug nach draußen: Bis zu welchem Zeitpunkt möglich?

» User #19924 schrieb:

Hab mein Weibchen draußen im großen Gartengehe. Sie ist derzeit alleine, weil ihr (Ex-)Partner meinte die große Welt erkunden zu müssen:-(

Aus dem Tierheim hab ich deswegen einen frischt kastrierten Rammler geholt. Wegen Schonzeit (nach Kastration) lebt er momentan noch im Stall bei mir in der Wohnung. Aber die Schonzeit ist nächste Woche rum.

Ist das vom Datum her unbedenklich ihn noch mitte/ende Ausgust ins Freie zu tun? Schafft er die Umstellung und Vorbereitung auf die kältere Jahrszeit problemlos (Winterfell usw.)?

Wenn es nicht zu kalt wird, soll er im gesamten Winter draußen bleiben (im Gehege ist natürlich ein wärmeisoliertes Häuschen)!


» User #1482 schrieb:

hallo,

nächste woche schon .. sind dann wirklich 6 wochen nach der kastration um?

solange von jetzt auf nachher keine temperaturstürze zu erwarten sind kann er problemlos nach draußen .. kaninchen stellen ihr fell auf bei kälte und schließen luftpolster ein .. eigentlich können sie sich recht gut isolieren .. also solange keine minusgrade zu erwarten sind icon_wink.gif viel glück..

und bitte neutral vergesellschaften ..

lg petra


» User #19924 schrieb:

Am Samstag sind gute 5 Wochen seit der Kastration rum (er war schon 2 Wochen kastriert im Tierheim). Laut Tierheim sind 5 Wochen ausreichend, aber ich warte wenn nötig auch noch eine weitere Woche.

Vergesellschaftet wird auf jeden Fall auf neutralem Boden. Gehege wird währenddessen gereinigt und ein bißchen umgeräumt. Bin optimistisch, dass alles gut geht.


» User #19924 schrieb:

Noch eine Frage dazu: Das Kaninchenhaus ist mit Styropor isoliert (außen und innen Holz, dazwischen Styropor)!

Was meinst bis zu welcher Temperatur sie im Winter gefahrlos draußen bleiben können? Hilft es im Winter Stroh oder mehr Heu ins Häuschen zu tun? (zur weiteren Wärmeisolation)


» User #1482 schrieb:

nunja .. da könnte predator mit ihren balkonis war dazu sagen .. ich denke das sie problemlos mit heu und stroh auch bei minusgraden draußen bleiben können .. zur not kann man immer unten noch ne versteckte wärmflasche reinlegen ( aber obacht in eine kiste legen wegen anfressgefahr)..

ich persönlich denke das kälte nicht ein so großes problem ist für kaninchen als hitze..

icon_pray.gif ich denke auch das es vielleicht kein großes problem geben wird und wünsche viel glück.. wenn ihr habt sprüht das gehege nach dem saubermachen mit febreeze (duftneutral) ein und lasst es auslüften ..

die medizin sagt 6 wochen .. aber ich denke mit 5en kommts auch hin..sonst wisst du ja wo du die babys hingeben kannst .. icon_wink.gif

lg petra


» User #240 schrieb:

Zur Kälte: Meine Kaninchen sind das ganze Jahr draußen und hatten noch nie Probleme im Winter - auch bei Minustemperaturen nicht. Sie wärmen sich gegenseitig, haben viel Platz zum Bewegen und die Gittertüren werden über Winter mit Plexiglas winddicht gemacht. Außerdem immer viel Stroh über die Einstreu zum Einkuscheln. Ich achte dann nur noch darauf, dass sie täglich frisches Wasser bekommen (da hab ich noch keine Lösung gefunden, dass das nicht nach ein paar Stunden wieder einfriert) und dass Obst u.ä. relativ schnell auch wieder entfernt wird, bevor es gefrieren kann. Lieber füttere ich häufiger!


» User #20070 schrieb:

hallo.also ich habe seit 5 jahren kaninchen und sie leben schon immer draußen.ich denke dass deine kaninchen auch kein problem mit der kälte haben werden,auch bei minusgraden.meine habens auch überstanden,und ich habe noch nicht mal ein isoliertes häuschen (gute idee,werd ich bestimmt auch machen).ich habe den stall im winter an unser haus gestellt,damit sie noch ein bischen wärme von innen abkriegen,obwohl ich bezweifle dass es wirklich was bringt.ich denke wenn du ganz viel stroh und heu reintust,reicht das.musst nur auf die trinkflasche aufpassen,wenn das metall so eisig kalt ist können die kaninchen mit der zunge dran kleben bleiben,dewegen habe ich nachts die flasche abgemacht,und bei ganz tiefen temperaturen lieber eine wasserschüssel genommen anstatt der flasche und alle paar stunden das wasser gewechselt.