Haustiere

Schnell wachsende Zähne

» User #19905 schrieb:

Hallo allerseits...

Hab mal eine Frage:
Meine Patenkind hat 2 Hasen mit herunterhängenden Ohren (keine Ahnung, wie die heißen, bin kein Profi). Es ist ein Geschwisterpärchen und bei einem wachsen die Zähne sehr schnell, so dass man alle 6-8 Wochen (vielleicht auch länger) zum TA muss, damit er die Zähne abschleift. Sie bekommen genug zum "ratzen" (sorry, heißt so bei uns im badischen...), also trockene Brötchen und auch kleine Ästchen. Was kann man tun um das Wachstum zu verlangsamen? Oder liegt das in der Veranlagung?

LG Silv


» User #1482 schrieb:

hallo,

also die heißen widderkaninchen und zahnfehler sind bei diesen sehr niedlich aussehenden kaninchen beinahe vorprogrammiert da bei diesen die "kugelköpfe" herausgezüchtet sind.. auch hinten können sich stufengebisse mit zahnspitzen bilden ..

es hilft leider nur regelmäßig zum TA und viel viel zum nagen geben zweige und heu sind schonmal das allerbeste .. brötchen leider nicht .. kaninchen haben einsehr empfindliches verdauungssytem .. und brötchen sind für dieses völlig ungeeignet es kann schnell zu einer trommelsucht (aufgasung mit nahrungsanschoppung) kommen und leider auch sehr häufig zum tod .. da kaninchen krankheiten lange verbergen ..

lg petra


» User #19905 schrieb:

Hallo Petra,

danke für die Aufklärung. Werde es an meine Schwester weitergeben.

LG Silv