Haustiere

Bakterium im Rückenmark?

» User #1482 schrieb:

hallo,

nein auf den schlips getreten fühle ich mich nicht .. das panacour fragwürdig ist höre ich zum ersten mal ..bin aber auch in dem thema nicht so drin..

das viele latent infiziert sind ist mir bekannt .. aber wenn es durch stress etc zum ausbruch kommt ist eben "land unter".. ec kann man nur über das blut feststellen nicht über kot ..

http://www.birgit-drescher.de/kaninchen03.html

lg petra


» User #18147 schrieb:

Das Panacur an sich ist nicht fragwürdig, nur ob es wirklich in dem Fall hilft... so hab ich das verstanden. Es gab keine Unterschiede im Heilungsverlauf mit und ohne das Medikament... Und wenn nicht explizit der Darm betroffen ist, soll das Medikament nicht wirken... oder anders, es soll nur im Darm wirken...

O.k. wenn EC nur über eine Blutuntersuchung festzustellen ist, dann werde ich das mit beiden Ninis durchziehen...

Danke für den Link


» User #18781 schrieb:

Ich kann nur so viel zu dem Thema sagen,daß mein Kaninchen mal Ec hatte und ausschließlich mit dem Panacur behandelt worden ist über 4 Wochen.Sie hatte auch keinen Appetit und war apathisch und hatte Lähmungserscheinungen der Hinterhand.Die Krankheit war 1,5 Tage ausgebrochen und am dritten Behandlungstag,waren keine Ausfallerscheinungen mehr zu sehen und sie hat auch wieder gefressen.
Ohne Panacur wäre sie uns gestorben.Also für mich ist das der Beweis,daß es wirkt!


Seite 1, 2