Haustiere

Hund kläfft Passanten an

» User #474 schrieb:

Wie kann ich meinen Mischlingshund dazu bewegen, dass er nicht laufend Passanten auf dem Gehweg ankläfft. Diese werden grundlos angebellt, erhält er einige Streichelheinheiten ist er etwas beruhigt. Versuche ich den Schnauzgriff anzuwenden, reisst der Hund aus. Unser Rambo, Name des Hundes ist sehr kinderlieb und verhält sich zu einigen Personen so als wären sie eine Liebhaber/innen. Er hört fast aufs Wort , ausser wenn er jemand am Grundstück vorbeilaufen sieht. Selbst wenn er ein Sonnenbad vor der Haustür nimmt, ich denke er schläft, hört er die Passanten.


» User #44 schrieb:

Hallo,

kläfft Euer Hund Passanten nur an, wenn sie an Eurem Grundstück vorbeilaufen oder auch beim Spaziergang?
Falls er nur auf dem eigenen Grundstück herumkläfft, ist er wahrscheinlich der Meinung, er müsste sein Revier verteidigen (was ihm als rangniedrigem Rudelmitglied eigentlich nicht zukommt)
Schnauzengriff und Unterordnung scheint mir als Methode ganz vernünftig, verliert aber natürlich an Wirkung, wenn sich Euer Hund dem Ganzen durch Ausbüxen entzieht.
Wir haben für unseren Hund (der auf unserem Grundstück aus anderen Gründen nicht frei laufen kann) zwei Holzpflöcke im Boden, zwischen denen ein Seil gespannt ist, an dem sich wiederum eine Laufleine befindet. So kann unser Hund fast im gesamten Garten rumrennen, kann aber nicht weg und wäre bei unerwünschtem Gekläff unter Kontrolle.

Viele Grüsse

Pitu


» User #213 schrieb:

hallo,
ich denke, daß ihr euren hund in den falschen momenten bestätigt habt. er soll nicht kläffen, aber dennoch wurde er mit streicheln belohnt (du siehst es als beruhigung), der hund hat aber die aufmerksamkeit, die er will. zweitens habt ihr inkonsequent und unlogisch für den hund gehandelt. schnauzengriff als strafe ist zwar richtig, aber in der situation habt ihr zwei verschiedene vorgehensweisen gewählt, die dem hund unlogisch erscheinen. besser wäre es mit dem hund zu üben. so sollte er nur aufmerksamkeit bekommen, wenn er nicht kläfft. falsches verhalten wird ignoriert. übe mit ihm, setz dich mit in die nähe und gib ihm eine aufgabe (z.b. sitz) wenn passanten kommen. führt er dies gut aus ohne zu kläffen, wird er belohnt. dies wird einige zeit in anspruch nehmen (wie soll er denn auch etwas in kurzer zeit erlernen, was er lange zeit durfte?), also nicht aufgeben.
liebe grüße
fire