Haustiere

Pubertät bei 7 Monate altem Mischlingsrüden

» User #425 schrieb:

Hallo,
seit Anfang der Woche haben wir Probleme mit unserem Mischlingsrüden:

Am Montag früh hatte er einen ziemlichen Durchhänger und klappte/zitterte den ganzen Tag mit dem Maul, fraß ohne zu kauen und sabberte. Bin sofort in die Tierklinik gefahren. Die TAin konnte nix feststellen, allerdings war Maulkontrolle auch nur von außen möglich, da er sich gegen jegliches Anfassen durch die TAin vehement zur Wehr setzte, was allerdings auch völlig neu ist. Wir selbst konnten nix im Maul feststellen. Wollten ihn dann Di. unter Narkose untersuchen, allerdings ging es ihm dann schon wieder gut und er frißt auch wieder normal, so daß die TAin das Narkoserisiko nicht eingehen wollte. Nach wievor haben weder wir noch der TA eine Idee, was da los war.

Großes Problem jetzt ist: Gehorcht draußen nicht mehr, sprich, ohne Leine laufen lassen geht nicht, zumal er alles frißt, was er meint fressen zu können (inkl. Sch..., was wenig appetitlich ist) und sitzt den ganzen Tag miepend, jaulend und kläffend (hohes Bellen) vor den nach draußen gehenden Türen, obwohl er nicht raus muß.

Futter haben wir nicht geändert: Royal Canin Welpenfutter + Joghurt + Möhre oder Apfel.

Als Hintergrund noch: Nick fiel uns wörtlich genommen mit ca. 5 Wochen im Urlaub auf Kreta mit gebrochenen Oberschenkelknochen (nicht operabel) ins Zelt. Bis auf den Bruch ist er bisher kerngesund gewesen (Blutuntersuchung o.B.). Hat nur Probleme mit anderen Hunden, die voller Temperament auf ihn zurennen, dann ist er weg. Daran konnte die Hundeschule, zu der wir bisher jede Woche gegangen sind, nichts ändern. Er will auch nur dann mit anderen Hunden spielen, wenn er weiß, daß diese ihn nicht über den Haufen rennen, dabei ist es völlig egal ob der andere ein Schäferhund oder ein 10 Wochen alter Zwergyorkshire ist. Hat wahrscheinlich mit dem gebrochenen Hinterlauf zu tun, der ihn ansonsten aber überhaupt nicht behindert.

Ich kann leider derzeit nicht mehr in die Hundeschule, da ich 3 Wochen vor der Entbindung bin und es einfach nicht mehr schaffe.

Ist das Pubertät und was sollen wir tun?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!


» User #424 schrieb:

Hallo Kyma!
Hast Du dir schon mal überlegt, ob evtl. eine läufige Hündin bei Euch rumrennt? Hört sich für mich nach liebeskrank an... icon_wink.gif
Gruß
Nicole
... alles Gute für die Geburt!