Haustiere

Was zahlt ihr einem Hundesitter?

» User #18665 schrieb:

HAllöchen an alle!
Ich befinde mich derzeit auf der Suche nach einem Hundesitter, der für 1 1/2 Tage auf meinen Alf aufpasst. Da wirft sich mir natürlich die Frage auf: was bezahle ich für 1 1/2 Tage?
Hat jemand Erfahrung damit? Und kann mir jemand Portale etc. empfehlen, wo ich mich auf die Suche machen kann?
Liebe Grüße Trulla und Alf


» User #3675 schrieb:

HIER! Ich nehme ihn sofort und kostenlos. icon_pray.gif

icon_lol.gif Und das wäre mein voller Ernst, aber leider bist Du wohl ein wenig zu weit weg ...
Gibt es niemanden in Deiner Umgebung (Bekannte, Kollegen, Freunde, ...), die ihn ohne viel Geld nehmen würden? Entweder als Freundschaftsdienst oder, weil sie sowieso gern einen Hund hätten?

Ich zum Beispiel wäre immer bereit, einen Hund auch ohne Geld zu sitten, weil er mir ja im Gegenzug etwas "gibt", nämlich die Möglichkeit, was mit ihm zu unternehmen, ihn zu knuddeln, mit ihm zu arbeiten, ... icon_wink.gif

Gerade bei solchen Leuten dürfte ein Hund immer am besten aufgehoben sein als bei Menschen, die sich Profit davon versprechen. Was ein professioneller Hundesitter kostet, kann ich Dir leider aber nicht sagen. Ich würde - wenn privat - einfach fragen, was er für eineinhalb Tage verlangen würde ... Kann doch so viel nicht sein, oder? icon_confused.gif

Übrigens fällt mir noch eine andere Möglichkeit ein, falls der Platz dazu ausreicht. Gibt es einen Hundekumpel, mit dem sich Alf gut versteht? Dann könntest Du dessen Halter um Hilfe bitten - mit dem Angebot, auch mal ihren Hund zu nehmen, wenn sie einen Sitter brauchen. Hilfe auf Gegenseitigkeit finde ich immer netter als Feilscherei um Geld ... icon_rolleyes.gif

Ach so, bezüglich Portalen schreibe ich Dir schnell eine PN, zwei fallen mir ein, in denen Hundesitter gelistet sind ...
Viele Grüße,
Minou


» User #12972 schrieb:

Hallo,
so ganz kostenlos bin ich nicht...lecker Kuchen und Kaffee müssten schon drinne sein. icon_oldie.gif

Also ich gab mal, da war ich noch etwas jünger, einen Schüler 2,- DM pro Stunde...
Gruß eggi


» User #17713 schrieb:

Hallo

Bei mir bekommt das Nachbarsmädel immer 1 Euro egal ob Sie ne Stunde oder 2 unterwegs ist.Ihr geht es aber nicht ums Geld sondern Sie hat ne Menge Spass mit dem Hund und umgekehrt auch.Mit jüngeren Beinen ist man eben schneller unterwegs icon_wink.gif .

Als Kind hab ich auch kostenlos die Nachbarshunde ausgeführt.Mir war es egal ob ich dafür was bekam.Immerhin hab ich mich für ein paar Stunden als stolze Hundebesitzerin gefühlt icon_mrgreen.gif .

Ich würde auch erstmal im näheren Umfeld mich erkundigen ob jemand den Hund für diese Zeit nehmen kann.Für mich wäre das nichts meinen Hund jemand völlig fremden zu geben.In dieser Sache bin ich ein zu skeptischer Mensch.

Liebe Grüsse Claudia


» User #4696 schrieb:

Hallo,
bei uns in der Nachbarschaft gibt es mehrere Jugendliche, die unwahrscheinlich scharf drauf sind, meine Hunde zu sitten. Aber jedem würde ich sie nicht anvertrauen. Für manche ist es nur eine Prestigesache mit einem großen Hund unterwegs zu sein.
Außerdem ist es eine Sache, mal ein bisschen spazieren zu gehen oder verläßlich feste Zeiten einzuhalten.
Schreib´bitte mal, welche Lösung zu gefunden hast.
Gruß
Marlene


» User #6159 schrieb:

Da wir nächstes Jahr in ein größeres Haus mit großem Garten umziehen will ich das nebenberuflich anbieten und hab mich da zwecks der üblichen Preise schlau gemacht. Also wenn Du ne "professionelle" Betreuung nimmst musst Du mit 10 - 15 Euro pro Tag rechnen. Was man nem Schüler o.ä. gibt weiß ich nicht, die Kinder hier im Dorf reißen sich um Hunde, die sie ausführen dürfen...


» User #18665 schrieb:

Erst einmal besten Dank! icon_biggrin.gif

gassi-gassi.de habe ich auch schon enteckt und direkt eine Anzeige geschaltet.
Ich habe zwar eine gute Freundin, die Alf ganz toll findet und die ihn auch nehmen würde. Das Problem ist nur, das auch noch ein Mann im Haus ist icon_lol.gif Und Männern gegenüber ist Alf halt sehr ängstlich und kann von ihm schlecht verlangen, das er bei unseren Treffen immer mit dabei ist, zum kennenlernen, der gute arbeitet von früh bis spät.

Aber mein "Problem" hat sich wahrscheinlich auch schon gelöst und ich habe evtl. schon ne junge Dame für meinen Casanova gefunden icon_smile.gif