Haustiere

Gesäugekrebs was nun?

» User #18635 schrieb:

Hey Leute!

Ich brauche eure hilfe mein 9 jahre alter jack-russel-terrier hat sehr wahrscheinlich gesäugekrebs und wir sind jetzt am rätzel ob wir sie operieren lassen sollen weil sie ja schon so alt ist. Bekannte von uns haben gegsagt wenn wir sie aufscheiden lassen und alles entfernen lassen kann es sein das sie dann nich mehr lange lebt.Und das wollen wir nicht. Soweit geht es ihr eigentlich ganz gut sie macht keinerlei anzeichen das es ihr schlecht geht. Das einzige Problem ist halt nur das sie knubbel unterm Bauch hat sie mal größer mal kleiner werden. Könnt ihr mir bitte helfen danke Jauqeline


» User #14431 schrieb:

Hallo Jaqueline!

Erstmal willkommen hier im Forum, auch wenn Dein erster Eintrag kein erfreulicher ist!

Komisch, dass Du auf solch ein Thema noch keine Antwort von anderen Forenmitgliedern bekommen hast... icon_sad.gif

Das ist wirklich traurig mit Deiner Hündin! An Deiner Stelle würde ich nie auf irgendeine Meinung Anderer hören, die nicht genug Ahnung haben. Und da ich in diesem Fall auch nicht viel Ahnung habe, was man am Besten machen kann, empfehle ich Dir, einen Tierarzt Deines Vertrauens (oder auch zwei o. drei) zu suchen und um Rat zu fragen.

Mit neun Jahren ist Dein Hund nicht mehr gerade die Jüngste, aber wenn man operiert, könnte sie vielleicht auch noch 5-6 Jahre leben. Man weiß nie, was passiert...

Wenn man alles mit Tabletten behandeln kann, wäre ja schön...

Mach Dich am Besten schlau, was die beste Lösung ist. Ist der allgemeinzustand ok, würde ich bestimmt operieren lassen.

LG Gulo


» User #14431 schrieb:

Ach ja, eine Sache noch! Was heißt eigentlich "wahrscheinlich Gesäugekrebs"!? Wart ihr noch gar nicht beim Arzt?! Ist das nur eine Vermutung?

LG Gulo


» User #13047 schrieb:

Hallo!
Meine vorherige Russel - Mix Hündin hatte auch mal einen Knubbel,der wurde rausoperiert,und es stellte sich dann heraus,daß es harmlos war.
Wenn ihr also nur 'vermutet',daß es Krebs sein könnte,würde ich mir lieber mehr Meinungen einholen.
Lg


» User #12972 schrieb:

Jaqueline18 hat folgendes geschrieben::
Hey Leute!

Ich brauche eure hilfe mein 9 jahre alter jack-russel-terrier hat sehr wahrscheinlich gesäugekrebs und wir sind jetzt am rätzel ob wir sie operieren lassen sollen weil sie ja schon so alt ist. Bekannte von uns haben gegsagt wenn wir sie aufscheiden lassen und alles entfernen lassen kann es sein das sie dann nich mehr lange lebt.Und das wollen wir nicht. Soweit geht es ihr eigentlich ganz gut sie macht keinerlei anzeichen das es ihr schlecht geht. Das einzige Problem ist halt nur das sie knubbel unterm Bauch hat sie mal größer mal kleiner werden. Könnt ihr mir bitte helfen danke Jauqeline


Hallo,
aber 9 Jahre ist nicht wirklich schon "alt".
Ich würde erst einmal von einer TK überprüfen lassen, ob es nur ein Knubbel ist oder wirklich Krebs und klar würde ich dann das Gesäuge entfernen lassen.
Mit der Aussage, wenn es Krebs ist und schon sehr stark gestreut hat, dann die Süße in der Narkose belassen.
Aber nur, wenn der Krebs wirklich schon sich im ganzen Körper verteilt hätte.
Ansonsten sehe ich keinen wirklichen Grund da nicht zu handeln oder gar einschläfern zu lassen.

Gruß eggi


» User #18635 schrieb:

ne wir waren beim arzt und die hat gesagt das das krebs ist aber sicher ist sie nich und deswegen will die operieren um zu gucken ob es krebs ist und ob es gut oder böse ist


» User #12833 schrieb:

Dann wünsch ich Euch mal ganz dolle viel Glück, dass es gutartig ist und halt uns auf dem Laufenden!


Liebe Grüße
Sulley


» User #18635 schrieb:

ja geht in ordnung sobald ich was neues weiß sag ich euch bescheid