Haustiere

Spritze zur Abtreibung?

» User #18536 schrieb:

Hallo,
wir waren heute mit unserer Hündin spazieren. Ein freilaufender Rüde ist auf sie gesprungen, so schnell konnten wir gar nicht zwischen gehen. Sie hingen 15 Minuten zusammen.

ich habe direkt beim tierarzt angerufen, er will sie spritzen. Jetzt habe ich aber unter diesem Thema viel mit GEbärmuttervereiterung gelesen. Was ist da dran?

Die Kleine ist erst 8 Monate alt, es war ihre erste Hitze. Ich hatte sie extra an der leine gehalten.

Wie teuer sind diese Spritzen. Der Arzt sagte, es müsse dreimal gespritzt werden. icon_redface.gif


» User #3675 schrieb:

Hallo Eva,
ja, den Gedanken des Admins hatte ich auch. Schreibe doch mal Gin an, ihre Hündin hatte so eine Abtreibung letztes Jahr (letzter vom Admin angegebener Thread). Ich kenne mich nicht aus und kann Dir deshalb leider nicht helfen.

Wenn Du weißt, wem der Rüde gehört und da Du Deine Hündin ordnungsgemäß an der Leine hattest, würde ich versuchen, den Rüdenbesitzer die Kosten für die Spritzen tragen zu lassen. (Ob das funktioniert, wie lange man rechtlich dafür streiten müßte und ob es sich lohnt, entzieht sich meiner Kenntnis ... icon_rolleyes.gif). Aber vielleicht kann man eine Kostenbeteiligung erreichen - immerhin ist er es, der nicht aufgepasst hat ...
Alles Gute für Deine Hündin,
Minou


» User #13047 schrieb:

Hi,
wißt ihr denn sicher ob der Rüde nicht kastriert ist?
NIcht,daß eure Hündin gespritzt wird,und hätte gar nicht sein müssen.Auch kastrierte Rüden vollziehen den Akt,und bleiben 'kleben'.
Ansonsten hoffe ich für euch,daß ihr mit einem blauen Auge davon kommt.
Lg


» User #18536 schrieb:

Trixie hat folgendes geschrieben::
Hi,
wißt ihr denn sicher ob der Rüde nicht kastriert ist?
NIcht,daß eure Hündin gespritzt wird,und hätte gar nicht sein müssen.Auch kastrierte Rüden vollziehen den Akt,und bleiben 'kleben'.
Ansonsten hoffe ich für euch,daß ihr mit einem blauen Auge davon kommt.
Lg



Ja der Hund war defitiv ein Rüde, der nicht kastriert ist, habe direkt gefragt. Der Herr hat mir auch seine Telefonnummer gegeben, er hat sich sehr viele Sorgen gemacht.


» User #13047 schrieb:

Hi,und was habt ihr nun getan?
Würde mich schon interessieren was an Maßnahmen ergriffen wurde.
Lg Ute


» User #15161 schrieb:

Hi,
ich habe letztes Jahr ein sehr ähnliches"Drama"
erlebt,mit dem Unterschied,dass es bei meiner Hündin
zu einer"richtigen"Abtreibung kam.(Der "Täter" wurde anschließend kastriert icon_confused.gif )Ich würde jedem Raten,nicht so lange zu warten,es war echt schrecklich...Und mit
8 Monaten ist deine Hündin auch noch viel zu jung,um schon Baby`s zu bekommen.(gibt auch viel zu viele)
LG Gin


» User #18536 schrieb:

Trixie hat folgendes geschrieben::
Hi,und was habt ihr nun getan?
Würde mich schon interessieren was an Maßnahmen ergriffen wurde.
Lg Ute


Hallo trixie,

wir haben jetzt am Freitag einen Termin beim Arzt, dieser sagte uns, man müsse fünf Tage verstreichen lassen. Jetzt soll unsere Kleine am Freitag eine Spritze, am Montag eine Spritze und am Mittwoch eine Spritze bekommen. Dann würde die Schwangerschaft abgehen.

Der einzige Nachteil an dieser Sache sei, dass sie danach 2 Wochen länger heiß ist. Aber damit müssen wir leben.