Haustiere

Mit Hund zum Badesee - wer kennt geeignete Seen?

» User #985 schrieb:

Hi Treckie,

danke für den Bericht!

LG
Zwurbel


» User #1156 schrieb:

yepp, vielen dank! werd wie gesagt im spätsommer hinfahren, und dein tipp klingt super!


» User #338 schrieb:

Gern geschehen und schönen Urlaub.
treckie


» User #1392 schrieb:

Falls jemand ´was im Süden Deutschlands sucht, der soll mal im web das Freizeitcenter Oberrhein angucken. Innerhalb der Anlage muss der Hund zwar angeleint sein, aber direkt daneben ist
ein grooooosser Baggersee mit Hundestrand und so. Das Wasser ist toll und wir sind auch gern dort icon_wink.gif
Wie es für Hundehalter im Campingplatz ist, weiss ich nicht, aber die Anlage an sich hat einen sehr guten Ruf.
BYE
Sigi


» User #2612 schrieb:

Hi, der Baggersee in Düsseldorf Angermund ist klasse! Oder der Entenfang in Duisburg. Gruß Aussiebiene


» User #3686 schrieb:

Leider ist der eigentliche Silbersse ab Juni extrem verdreckt. Außerdem kostet die Benutzung des Parkplatzes Geld, wenn sich jemand nicht so gut auskennt. Und dann ist es hier im Sommer oft sehr voll.
Zum Glück gibt es um Haltern herum noch zahlreiche andere Baggerseen, wir baden oft vor unserer Haustür in der Stever, gegenüber dem Lakeside In. Um diese Zeit und im Frühjahr ist es sehr schön, am Silbersee zu laufen.

Wir wünschen allen einen schönen Aufenthalt in einer schönen Gegend

Jürgen und Satyr


» User #4480 schrieb:

Es gibt aber noch den Silbersee auf der anderen Seite, ist ein Naturschutzgebiet mit ca. 5 km langem Rundgang und vielen Möglichkeiten ans Wasser zu kommen. Für die Hunde ist es da ideal, außer wenn die halbe Umgebung ihren Sonntagsspaziergang macht. Wobei, baden ist da schlecht!
Grüße
tabea_


» User #3686 schrieb:

Im letzten Sommer waren wir sehr häufig dort. Wir waren schwimmen und der See scheint noch ein Geheimtip zu sein. Zum Laufen mag ich den See nicht so gern, dafür ist der Rundweg zu sehr kultiviert.


» User #4480 schrieb:

Hallo Jürgen!
Kannst du mir mal ne Wegbeschreibung zum Lakeside in zukommen lassen? Ich habe schon von einigen hier in Marl gehört, dass man da an der Stever klasse mit dem Hund laufen kann, aber leider war keiner in der Lage mir den Weg vernünftig zu beschreiben. Und zugegebener Maßen ist an mir auch wirklich kein Pfadfinder verloren gegangen. Ich käme von der A 52 aus Richtung Marl! Ich würde mich wirklich freuen und Skipper erst!
Schon mal ein großes Dankeschön!
Viele Grüße
tabea_


» User #3194 schrieb:

Hihi, erinnere mich gerade an den letzten Sommer. Ich kenn da einen schönen Platz am Starnbergersee, nirgends steht ein Hundeverbot, kein Leinenzwang und dergleichen. Dort ist immer eine ältere Dame die sich einen Platz etwas ausgebaut (kein Zaun oder dergleichen). Sie behauptet, sie hätte diesen Platz gepachtet, kann sein, aber ich glaub ihr nicht so recht. Ich hab sie im geheimen Hühnchen getauft, weil wenn sie da ist läuft sie auf ihrem Platz und außenrum auf und ab und pickt die ganze Zeit irgendwelchen Müll auf. Außerdem verteilt sie nach links und rechts Attacken um ihren Platz zu verteidigen und behauptet, die Hunde dürften aus Hygienegründen während der Badesaison nicht ins Wasser.
Letztens kamen zwei Airdaleterrier angerannt, und während sie sich wieder bückte schnüffelt einer an ihrem Po. Da hat sie gleich wieder zum gackern angefangen. Ich mein, es muss zwar nicht sein, dass die Hunde irgendjemanden wie auch immer belästigen, aber schon komisch, dass die Hunde sich gerade diese Frau ausgesucht haben und sonst an anderen Leuten überhaupt kein Interesse zeigten, oder?
Ich jedenfalls habe beschlossen die Frau zu ignorieren, wobei ich zweifle, dass diese "Erziehungsmaßnahme" bei ihr fruchten wird, da sind die Hunde halt doch schlauer und sozialer.

Gruß,
Corinna


Weiterlesen: Mit Hund zum Badesee - wer kennt geeignete Seen?

Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6