Haustiere

Wälzen in der Ecke?

» User #9178 schrieb:

Wahrscheinlich ist er 'draussen' so aufgeregt und findet alles so spannend, dass er seinen Juckreiz vergisst icon_mrgreen.gif!

Also Meerschweinchen bekommen Spritzen mit nem Medikament bei Milben, bei Hamstern kann ich mir denken, dass Du vielleicht nur so ein Puderzeug mitgegeben bekommst. Weiss ich aber nicht genau!

LG, engelchen


» User #13843 schrieb:

@engelchen

Das hab ich irgendwie überlesen.Sorry icon_mrgreen.gif

@SpietzmausXS

Ich weiß leider auch nicht genau,wie das abläuft,hab das Problem selber noch nicht gehabt mit meinen Hamstis.

Wenn er sich weiterhin viel kratzt solltes du nicht zu lange warten,denn die Milben schwächen auch den Hamster,und es kann zu schlimmer Schuppenbildung kommen.

Gruß Sandra icon_wink.gif


» User #14634 schrieb:

Hallo!

War mit einem Meerschweinchen beim Tierarzt, weil sie sich wundgejuckt hat und es stellte sich heraus, dass sie Milben hat, also hat der Hamster auch Milben, Donnerstag haben wir einen Termin beim Tierarzt für unseren Hamster. (Siehe auch Meerschweinchenforum)

Ich habe aber noch eine Frage:

Die Meerschweinchen bekommen 2 Spritzen gegen Milben und gegen den Juckreiz, aber kann mein kleiner Hamster auch zwei Spritzen verkraften? Er hat doch einen so kleinen Körper!

Ich frage nicht nur so, das hat auch einen Hintergrund, ein Tierarzt hat mal einen Kanarienvogel von mir totgespritzt, deshalb bin ich jetzt bei kleinen Tierchen und großen Spritzen sehr skeptisch!

Habt ihr damit Erfahrungen gemacht? Ich weiß, ich muss dem Tierarzt vertrauen, der hats schließlich gelernt, aber nach so einem Vorfall ist man ja doch vorsichtig...

Liebe Grüße von SpietzmausXS!


» User #9178 schrieb:

Hey!

Ich würd mir an Deiner Stelle auch Sorgen machen, kann Deine Befürchtungen verstehen - so ein kleines Tierchen und dann ne Spritze geben?!

Aber trotzdem würde ich Dich gern beruhigen, es kommt ganz sicher darauf an, was drin ist in dieser Spritze... Ich selbst habe meinem Hamster mal einige Spritzen geben müssen, das war ganz einfach, hat super geklappt und im Gegensatz zu meinen empfindlichen Meerschweinen, die bei jeder SPritze einen Riesenradau machen, hat der Hamster kaum gezuckt.
Was ich damit sagen will: Vertrau Deiner Ärztin (was anderes bleibt Dir eh nicht übrig...), die weiss schon, was sie tut! Die Spritze selber macht dem Hamster sicher nicht allzu viel aus und Du musst einfach darauf vertrauen, dass Deine TÄ die richtige Dosis des Medikaments kennt!

Wird schon schiefgehen, mach Dir keine Sorgen!
LG, engelchen


Seite 1, 2