Haustiere

Hamster draußen laufen lassen?

» User #10393 schrieb:

mir ist gerade mal eine frage eingefallen. und zwar wohne ich ja eigentlich in ner stadt, aber wenn ich am we zu meinen eltern aufs land fahre, nehme ich schonmal meine hamster mit.
ich wollte mir jetzt auch mal so en freigehege anschaffen, dann könen die beiden auch in der wohnung herumtrollen.
kann ich die beiden auch mit raus auf unsere wiese nehmen? oder werden die dann krank?
ich mein, wenns in sommer schön warm ist, dürfte das den kleinen (2 zwerghamster) doch nichts ausmachen, oder?


» User #7859 schrieb:

Mmh, also ich weiß jetzt nicht wie groß der Unterschied wegen Empfindlichkeit zwischen Zwerghamster und Goldhamster ist, aber ich hab meinen ersten Goldhamster im Sommer auch mit raus in unseren Garten genommen, allerdings halt auch nur bei schönem Wetter, nicht grad in der prallen Sonne und bei wenig Wind.
Ich hatte also noch nie Probleme damit...


» User #9668 schrieb:

Also ich würds machen aber wenn deine eltern katzen haben ist das vielleicht nicht so gut. Und ich würde das Freigehege auf geradem Boden stellen weil sie sonst durchkrabbeln können.
Gruß
Sa icon_razz.gif sse100


» User #9178 schrieb:

Hey,
also da Hamster ja tagsüber schlafen und es abends doch kälter ist, wird das mit dem Raussetzen etwas schwierig, denke ich!
Ich habe meine Hamster-Dame auch ab und an mit rausgenommen, wenn sie am späten Nachmittag schon fit war, aber sie fand das Gras immer komisch und stakste da immer so drauf rum, dass ich sie immer nur kurz draussen hatte. Hatte immer das Gefühl, dass sie sich nicht so wohl fühlt.

Falls Du Deine Hamster trotzdem mal mit rausnehmen möchtest, würd ich aufpassen, dass sie nicht abhauen können - Du kennst ja Hamster, die sind manchmal schneller als man gucken kann icon_wink.gif - und ich würde vor allem drauf achten, dass keine anderen Tiere (Katzen, Vögel) an sie dran können, also das Gehege auch von oben zu machen! Und ich würde dabei bleiben, also sie nicht unbeobachtet in dem Gehege sich selbst überlassen, sondern dabei sitzen und sie beobachten. So kannst Du die ganze Aktion auch abbrechen, falls Du das Gefühl hast, sie fühlen sich nicht mehr wohl.. So kleine Tierchen können an zu großem Stress schnell erkranken!

LG, engelchen