Haustiere

Algenbekämpfung im Gartenteich...

» User #4166 schrieb:

Hallo liebe Foris,

ich möchte mir dieses Jahr ein Ultraschallgerät für den Gartenteich holen. Dieses soll die Alveole in einer Algenzelle zerstören, so das die Alge sich nicht weiter entwickeln kann und somit das Wasser Algenfrei wird.

Meine Bedenken gehen jedoch dahin, das ich mir nicht ganz sicher bin, ob Ultraschall nicht doch schädlich für meine Fische (Kois, Shubunkin, Störe) ist.

Wer hat hat schon Erfahrung mit solch einem Gerät gemacht?

LG Tom


» User #4704 schrieb:

Hallo Tom!

Also mit einem Ultraschall Gerät die Algen zu bekämpfen kenne ich nicht! Also wir haben einen 20000 Liter Koiteich und da haben wir ein UV Klärgerät drann man sagt auch einfach eine UV-Lampe. Aber die Lampen die du in den Baumärkten erhälst reichen nur für einen teich mit etwa 2000 Liter aus.
Schau mal unter dieser Adresse [snip] da findest du alles für deine Lieblinge was du brauchst.

PS. Unser Teich ist glas klar.

[Link entfernt durch Admin. Siehe Foren-Regeln!]


» User #2181 schrieb:

Ultraschall zur Algenbekämpfung ist mir auch unbekannt. Wir haben, genau wie Bonnie, UV-Lampen vor die verschiedenen Klärbehälter geschaltet. Pumpen, Lampen und die meisten der Filter sind von Oase.
Bei Ultraschall hätte ich auch Bedenken, ob das nicht u.U. die Fische stört.

Gruß / Corinna


» User #4166 schrieb:

Also die UV- Lampen habe ich auch. Die sind auch wunderbar gegen Schwebealgen, jedoch nicht gegen Fadenalgen.

Ein solches Ultraschallgerät gibt es tatsächlich, habe dieses Teil längere Zeit in Belgien an einem großen Teich in Aktion gesehen, und nach 10 Tagen war der Teich absolut Algenfrei.

Angeblich soll dieses Gerät in keinster Weise die Fische beeinträchtigen. Doch da bin ich eher skeptisch wegen meiner Kois und den Stören.

Gruß Tom